1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Julia Treutlein aus Künzell bei "RTL" auf Prinzensuche

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Antonia Schmidt

Kommentare

V.l.: Sally, Julia, Scharlen, Maro-Max
V.l.: Sally, Julia, Scharlen, Maro-Max © Lokalo24.de

"Schwiegertochter gesucht": Künzellerin rechnet sich Chancen beim Prinzen Mario-Max zu Schaumburg-Lippe aus und nimmt an Dating-Show teil.

Künzell. "Welches Mädchen hat nicht davon geträumt, einen Prinzen zu heiraten?", sagt Julia Treutlein aus Künzell. Als die 26-Jährige den Prinzen Mario-Max zu Schaumburg-Lippe im Fernsehen sah, entschied sie sich, sich für das "RTL"-Format "Schwiegertochter gesucht" zu bewerben, um den Prinzen kennzulernen. "Als ich ihn sah, dachte ich mir, der wäre doch was für mich", begründet Treutlein ihre Entscheidung. Die junge Mutter ist seit über zwei Jahren Single und sucht einen Mann, der fest im Leben steht.

Über 1.000 Bewerbungen gingen  ein. Die Künzellerin rechnete nicht damit, dass der Prinz sie auswählen würde. Ganz überraschend kam fünf Tage vor Drehbeginn der Anruf der Produktionsfirma.  "Du bist dabei", sagte eine Mitarbeiterin am Telefon.

Die Mutter der Sozialrecht und Sozialwirtschaft-Studentin hat sie von Beginn an unterstützt. Auch die meisten Freunde fanden ihr Vorhaben gut. Nur eine Freundin stehe der Teilnahme skeptisch gegenüber. "Natürlich hat man Angst, dass man im Fernsehen falsch rüber kommt", so Treutlein. Doch die Chance, einen netten Mann kennenzulernen war für Treutlein ausreichend, um nach München zum Adoptivprinzen zu reisen. "Das erste Treffen war furchtbar. Ich war total aufgeregt", erzählt Treutlein. Sie habe noch nie vor der Kamera gestanden. "Und auch so einen Prinzen lernt man nicht jeden Tag kennen."

"Vera  Int-Veen hat mir aber die Aufregung etwas genommen. Sie war wirklich total nett und hat sich gut um uns gekümmert", schwärmt die 26-Jährige. Der erste Eindruck vom Prinzen und seinen Eltern sei gut gewesen. Er war höflich und ein wahrer Gentleman. "Ich habe mich gefreut, ihn kennenzulernen  wäre aber auch nicht enttäuscht gewesen, wenn es nicht geklappt hätte", erzählt Treutlein.

Ob die Künzellerin das Herz des Prinzen erobern konnte, erfahren die Zuschauer in den nächsten Folgen von "Schwiegertochter gesucht" auf "RTL". "Es war ein tolles Erlebnis, das ich nicht mehr missen möchte", darf die junge Frau schon verraten.

Auch interessant

Kommentare