Junge Talente mit Saxophon, Cello und Klavier

Beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ sind Jana Groß, Ferdinand Wehner, Erik Oldenburg und Leon Schwendich dabei.
+
Beim Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ sind Jana Groß, Ferdinand Wehner, Erik Oldenburg und Leon Schwendich dabei.

Vier Jugendliche aus Fulda qualifizierten sich für den Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“

Fulda. Dass der Landeswettbewerb „Jugend Musiziert“ seit mehr als 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte schreibt, ist unumstritten. Auch in besonderen Zeiten, in denen Infektionsgeschehen und die gebotenen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie das gemeinsame Musizieren und das Konzertleben lahmlegten, hielten Jugendliche, Eltern und ihre Lehrkräfte „ihrem“ Wettbewerb die Treue.

Die erste Runde fand diesmal als Videowettbewerb statt: Für alle Regionalwettbewerbe in Hessen mussten die Beiträge von Zuhause aus eingereicht werden. Die Juroren mussten mehr als 440 musikalische Vorträge sichten, bewerten und preiswürdige Darbietungen zum Landeswettbewerb weiterleiten. Umso erfreulicher für die Musikschule der Stadt, dass vier Schülerinnen und Schüler der Musikschule eine Weiterleitung zum diesjährigen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Schlitz erhielten: Jana Groß (Klasse Jochen Fuchs) in der Kategorie Violoncello, Ferdinand Wehner (Saxophon, Klasse Yvonne Roth-Wächter) und Erik Oldenburg (Klavier, Klasse Maja Zirkunow) in der Kategorie Duo Klavier und ein Holzblasinstrument sowie Leon Schwendich (Klasse Lidia Koch) in der Kategorie Violine durften die Musikschule der Stadt Fulda beim Wettbewerb in Schlitz vertreten – mit großem Erfolg: Alle vier konnten die Jury mit ihren Darbietungen überzeugen und errangen mit jeweils 20 Punkten 2. Preise.

Begeistert zeigte sich Musikschulleiterin Natalya Oldenburg: „Wir als Musikschule sind sehr stolz, dass unsere Schüler so erfolgreich abgeschnitten haben.“ Alle vier in Schlitz Ausgezeichneten haben ihre musikalische Laufbahn an der Städtischen Musikschule begonnen und werden dort nach wie vor unterrichtet: Jana Groß besucht neben der Celloklasse zwei Kammerensembles, Ferdinand Wehner spielt Saxophon, besucht Theorieunterricht und musiziert im Jugendsinfonieorchester. Erik Oldenburg spielt neben dem Klavier auch Oboe und besucht ebenfalls die Theorieklasse und das Jugendsinfonieorchester. Auch für Leon Schwendich gehört der Unterricht an der Fuldaer Musikschule seit sechs Jahren zum Wochenplan: Er besucht die Geigenklasse, nimmt Klavierunterricht und musiziert im Streichorchester „Harmonie“. „Ein sehr schöner Erfolg für alle, aber auch für die musikalische Arbeit unserer Musikschule“, betonte Musikschulleiterin Oldenburg.

Die intensive Vorbereitung zum Wettbewerb ist die wichtigste Voraussetzung für den Erfolg: Die ganze Zeit durchzuhalten, die inzwischen gut bekannten Stücke immer wieder feinjustieren, viele Zusatzproben in Kauf nehmen und trotz Quarantäne am Wettbewerbstag topvorbereitet zu sein – all das hat junge Künstler stärker gemacht und zu neuen Erfolgen motiviert. Alle haben riesige Fortschritte gemacht und die – nicht zuletzt durch die Corona-Pandemie hervorgerufenen – Durststrecken erfolgreich überwunden. All das wäre ohne die Unterstützung der Lehrkräfte, Familien und Freunde gar nicht möglich. Der besondere Dank gilt deshalb Marina Gajda und Maria Westerman am Klavier, die Jana Groß und Leon Schwendich beim Wettbewerb begleitet haben.

Das Konzert der hessischen Landespreisträger findet am Samstag, 14. Mai, um 17 Uhr im Fürstensaal des Stadtschlosses in Fulda statt. Der Eintritt ist frei.

Alle Wettbewerbsergebnisse sind im Internet abrufbar unter www.jugend-musiziert.org. Dort sind auch die Ergebnisse anderer Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Osthessen zu finden, die nicht an der Städtischen Musikschule unterrichtet werden.

Meist Gelesen

Der aktuelle P-Review aus der FULDA AKTUELL-Redaktion, KW 47
Fulda

Der aktuelle P-Review aus der FULDA AKTUELL-Redaktion, KW 47

Der neue P-Review-Podcast aus der Fulda aktuell-Redaktion: Hilfsprojekt, Fulda-Krimi, Silvestergala und der Förderverein der Telefonseelsorge.
Der aktuelle P-Review aus der FULDA AKTUELL-Redaktion, KW 47
Neuer "Media Markt Fulda" ist da: Tolle Eröffnungsangebote!
Fulda

Neuer "Media Markt Fulda" ist da: Tolle Eröffnungsangebote!

Fulda. Heute morgen um 5.55 Uhr eröffnete der modernste Media Markt Deutschlands am Emaillierwerk Fulda. Geschäftsführer Peter Henkelmann dankte
Neuer "Media Markt Fulda" ist da: Tolle Eröffnungsangebote!
Erpressung nach Sex-Videochat: Suche nach erpresserischer Frau
Fulda

Erpressung nach Sex-Videochat: Suche nach erpresserischer Frau

Nachdem er keine Geld zahlen konnte, wurde das Sexvideo eines Künzellers online gestellt. Die Polizei sucht nun nach der Erpresserin.
Erpressung nach Sex-Videochat: Suche nach erpresserischer Frau
Staatssekretär Rainer Bomba in Eichenzell
Fulda

Staatssekretär Rainer Bomba in Eichenzell

Der Staatssekretär (CDU) im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur informierte sich in Eichenzell über das dortige Glasfaserprojekt.
Staatssekretär Rainer Bomba in Eichenzell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.