In jungen Jahren informieren

Fulda. Ein noch immer nicht alltglicher Anblick bot sich dem Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Heiko Wingenfeld im groen Sitzungssaal des Lan

Fulda. Ein noch immer nicht alltglicher Anblick bot sich dem Ersten Kreisbeigeordneten Dr. Heiko Wingenfeld im groen Sitzungssaal des Landratsamtes. Dort wo ansonsten Gremien tagen, in denen zumeist Mnner ein klares zahlenmiges bergewicht haben, hatten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Girls Day der Kreisverwaltung versammelt, unter denen die jungen Damen deutlich in der Mehrzahl waren. Dies veranlasste den Vize-Landrat zur Feststellung. Wir brauchen noch mehr starke Frauen."

Mit einem persnlichen Bekenntnis versuchte der Erste Kreisbeigeordnete den insgesamt 26 Mdchen und sechs Jungen ihre Scheu vor der unbekannten Behrde zu nehmen. In euerem Alter habe ich mir auch nicht vorstellen knnen, was ein Landkreis macht." Die Bandbreite der Aufgaben einer Kreisverwaltung sei gewaltig. Sie reiche von A wie Abfall bis Z wie Zulassungsstelle. Mit dem Girls Day verbinde er die Hoffnung, dass die Teilnehmer im Anschluss viel besser ber den Landkreis bescheid wssten.

Die Kreisverwaltung beteilige sich seit einigen Jahren aus guten Grnden am Girls Day, fhrte Dr. Wingenfeld aus, der insbesondere Ausbildungsleiterin Maria Post sowie der Frauenbeauftragten Edeltraud Wieder und ihrer Vorgngerin Anja Breunung fr das Engagement bei der Vorbereitung und Durchfhrung dankte. Gerade weil es Frauen im Berufsleben hufig schwerer htten, in Fhrungsposition aufzurcken, sei es wichtig, sich frhzeitig auch auerhalb der klassischen Frauenberufe zu informieren.

An die Begrung durch den Ersten Kreisbeigeordneten schloss sich eine Vorstellung des Landratsamtes und der Ausbildungsberufe bei der Kreisverwaltung an. Anschlieend gingen die Mdchen und Jungen in verschiedene, vorrangig technisch und naturwissenschaftlich ausgerichtete Fachdienste, um den dortigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei ihrer Ttigkeit ber die Schulter zu schauen. Die Veranstaltung endete mit einer Auswertungsrunde am frhen Nachmittag und einem abschlieenden Imbiss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Wie die Polizei berichtet, kam es am 18. Januar 2020um 16.16 Uhr kam es in der Dipperzer Straße in Petersberg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Da helfen, wo es nötig ist

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg ist neue Fuldaer DRK-Präsidentin und war zu Besuch in der Fulda aktuell Redaktion.
Da helfen, wo es nötig ist

Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Nach einer Unfallflucht bei Eiterfeld bittet die Polizei um Hinweise, besonders seitens einer Jagdgesellschaft. Geparkter Pkw in Dittlofrod wurde massiv beschädigt.
Rangiermanöver auf einem Parkplatz bei Eiterfeld geht mächtig in die Hose: 1.000 Euro Schaden und Unfallflucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.