Junger Pkw-Fahrer übersieht Mazda an Ampel - 4.500 Euro Schaden

Zwei Leichtverletzte und 4.500 Euro Sachschaden, verteilt auf zwei Fahrzeuge, sind das Ergebnis eines unachtsamen Abbiegevorgangs an einer Ampel.

Fulda. Ein 20-jähriger Fahrzeugführer aus Fulda befuhr am Sonntagabend, 27. Oktober, gegen 17 Uhr mit seinem Pkw Audi die Turmstraße in Künzell in Richtung Pilgerzell. An der lichtzeichengeregelten Kreuzung "Im Hahlweg" wollte er in diese einbiegen und übersah den entgegenkommenden PKW Mazda eines 60-jährigen Fahrzeugführers aus Petersberg. Hierbei wurden die beiden Insassen des Mazda leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 4500 Euro.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Rund um Pflege:  "Fulda aktuell"-Gespräch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Treffen mit dem zuständigen  Minister am Rande der CDU-Klausur in Künzell
Rund um Pflege:  "Fulda aktuell"-Gespräch mit Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

Gemeinsam Feiern und Gutes bewirken

Sternenprinz Harald LXXIX. war zu Besuch in der Fulda aktuell- Redaktion und erzählt nicht nur von schönen Festen, sondern auch von einem Thema das ihm besonders am …
Gemeinsam Feiern und Gutes bewirken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.