Kalbach: Auto landet nach Unfall auf dem Dach

Neben diversen Verletzungen erlitt eine 18jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend auch einen Schock.

Kalbach. Dies ist nicht verwunderlich angesichts eines wirklich spektakulären Unfallhergangs: Die junge Frau aus der Gemeinde Kalbach befuhr mit einem Pkw Honda den Sparhofer Weg von Heubach kommend.

Sie war alleine im Fahrzeug. Ca. 150 Meter nach dem Ortsausgang Heubach kam das Fahrzeug im Verlauf einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß der Pkw gegen Grünwuchs und Baumstämme, von denen er abgewiesen und regelrecht empor katapultiert wurde. So landete der Honda am rechten Straßenrand auf dem Dach. Das Dach war eingedrückt, die Scheiben gesplittert.

Dennoch gelang es der verletzten Fahrerin, das Fahrzeug zu verlassen. Sie wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungswagen in das Klinikum Fulda eingeliefert.

Der Schaden am total beschädigten Honda wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Bergung gelang durch tatkräftige Nachbarschaftshilfe mittels Körpereinsatz und PS-starken Traktoren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kinoscout-Bewertung: Black Panther

Kinoscout Marius Kaletta hat sich den Film "Black Panther" angesehen und bewertet.
Kinoscout-Bewertung: Black Panther

Klartext: Woher der Hass?

Fulda aktuell-Redakteurin Antonia Schmidt schreibt über die Gewalt gegen Polizisten.
Klartext: Woher der Hass?

Viel Neues beim 14. "Rhönlauf" in Poppenhausen

Traditionelle Veranstaltung von "Förstina" am 6. Mai mit "Fulda aktuell" und "Osthessen News" als neuen Medienpartnern / Konzept "Laufen und lernen"
Viel Neues beim 14. "Rhönlauf" in Poppenhausen

Betrunkener Fahrer verursacht 10.000 Euro Sachschaden und wird vorläufig festgenommen

Verkehrsschilder und eine Straßenlaterne nietet ein betrunkener Bad Salzschlirfer in der Nacht in der Fuldaer Innenstadt um.
Betrunkener Fahrer verursacht 10.000 Euro Sachschaden und wird vorläufig festgenommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.