Kalbach: Auto landet nach Unfall auf dem Dach

Neben diversen Verletzungen erlitt eine 18jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Samstagabend auch einen Schock.

Kalbach. Dies ist nicht verwunderlich angesichts eines wirklich spektakulären Unfallhergangs: Die junge Frau aus der Gemeinde Kalbach befuhr mit einem Pkw Honda den Sparhofer Weg von Heubach kommend.

Sie war alleine im Fahrzeug. Ca. 150 Meter nach dem Ortsausgang Heubach kam das Fahrzeug im Verlauf einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort stieß der Pkw gegen Grünwuchs und Baumstämme, von denen er abgewiesen und regelrecht empor katapultiert wurde. So landete der Honda am rechten Straßenrand auf dem Dach. Das Dach war eingedrückt, die Scheiben gesplittert.

Dennoch gelang es der verletzten Fahrerin, das Fahrzeug zu verlassen. Sie wurde nach Erstversorgung mit dem Rettungswagen in das Klinikum Fulda eingeliefert.

Der Schaden am total beschädigten Honda wird auf 5.000 Euro geschätzt. Die Bergung gelang durch tatkräftige Nachbarschaftshilfe mittels Körpereinsatz und PS-starken Traktoren.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zweimal Vorfahrt missachtet: Drei leichtverletzte Personen und mehrere beschädigte Autos in Fulda

Zwei Fahrfehler zogen drei leichtverletzte Personen nach sich. Insgesamt entstand ein Sachschaden von knapp 20.000 Euro.
Zweimal Vorfahrt missachtet: Drei leichtverletzte Personen und mehrere beschädigte Autos in Fulda

Fulda und Künzell: Schutz vor Hochwasser soll verstärkt werden

Erkenntnisse aus dem intensiven Starkregen am 13. April /  Rückhaltebecken sollen fertig gestellt werden
Fulda und Künzell: Schutz vor Hochwasser soll verstärkt werden

„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Ab 18 ist das Spiel "God of War" für die PlayStation 4", das die Redaktion aktuell getestet hat.
„God of War“ für die „PlayStation 4“ im Test

Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Am gestrigen Montag wurde die Ausstellung Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen  eröffnet.
Bunt und tolerant: Ausstellung gegen Rechtsextremismus eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.