Kalle Z. im Kulturkeller Fulda: Songs und Anekdoten aus der 68er-Zeit

Kalle Z. (rechts) ist gemeinsam mit seinem langjährigen Begleitgitarristen Tilo Zschorn am 11. Januar im „Kulturkeller“ zu Gast.

Allroundkünstler ist am 11. Januar mit musikalischer Unterstützung im Fuldaer Kulturkeller zu erleben 

Fulda - Nachdem Kalle Z. bereits im September 2017 im ausverkauften „Kulturkeller“ in Fulda sowie in der „Alten Piesel“ in Dirlos sein Publikum begeistern konnte, setzt er seine Konzertreihe auch im Jahr 2019 fort. Am 11. Januar startet er ab 20 Uhr mit seinem neuen Programm „Ein 68er legt nach“ im Kulturkeller in die neue Konzertreihe.

Zusammen mit seinem lang jährigen Begleitgitarristen Tilo Zschorn und einem weiteren Gastmusiker soll es ein entspannter Abend mit Songs und Anekdoten der 68er-Zeit werden. Die an Aktualität nichts eingebüßt haben. Der Allroundkünstler, der sich gerne als „Universaldilettant“ bezeichnet, wird auch diesmal wieder eine ganze Reihe zeittypischer Songs vortragen und interpretieren.

Mit seiner sonoren Stimme, seinem autodidaktisch angeeigneten Fingerpickingstyle auf der akustischen Gitarre, der Bluesharp und minimaler Percussion nimmt das Fuldaer Urgestein die Zuhörer wieder auf eine musikalische Zeitreise mit. „Einfach nur zuhören, entspannen, erinnern und schmunzeln sowie mit Zuversicht und Gelassenheit nach vorne schauen“, lautet die Botschaft von Kalle Z.

Sein Songrepertoire beginnt mit Freddy Quinn, aber auch mit Bob Dylan, Leonard Cohn, den „Beatles“, „Rolling Stones“ sowie "Simon & Garfunkel“ versetzt er das Publikum in Erinnerungen an eine vergangene Zeit und eine andere musikalische Generation. Wobei die Szene der deutschen Liedermacher wie Hannes Wader, Reinhard Mey, Franz-Josef Degenhard, Georg Danzer oder Rio Reiser ebenfalls miteinbezogen ist.

Oft reicht am Abend das Zeitfenster eines Konzerts für Kalle Z. nicht aus. Denn zusätzlich zu den musikalischen Darbietungen beinhaltet sein Programm persönliche Anekdoten, die sich zu der besagten Zeit auch im Fuldaer Raum abgespielt haben, sowie Hintergrundinformationen zu den teilweise sehr ernsten Songs der Interpreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fahrrad im Wert von 7.000 Euro in Dipperz gestohlen

Am vergangenen Samstag wurde ein Fahrrad im Wert von rund 7.000 Euro in Dipperz gestohlen.
Fahrrad im Wert von 7.000 Euro in Dipperz gestohlen

Wildkatzen-Aktionstag übermorgen im Wildpark Gersfeld

Wissenswertes und Lehrreiches über die Wildkatze am Donnerstag ab 11 Uhr im Gersfelder Wildpark
Wildkatzen-Aktionstag übermorgen im Wildpark Gersfeld

Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

Hans-Jürgen Schäfer wird am 26. April verabschiedet / Pausewang: Heimweh nach Schlitz
Bürgermeister auf Abschiedsbesuch bei Schlitzer Ehrenbürgerin Gudrun Pausewang

"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Erste Bauabschnitte in der Fuldaer Daimler-Benz-Straße offiziell übergeben
"Schule für Erwachsene Osthessen" bald an neuem Standort

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.