1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Kampagnen-Großplakat am Caritas-Haus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Benachteiligte Jugendliche achten statt chtenFulda. Mit einem Groplakat an der Fassade des Caritas-Hauses in der Wilhelmstrae glei

Benachteiligte Jugendliche achten statt chten

Fulda. Mit einem Groplakat an der Fassade des Caritas-Hauses in der Wilhelmstrae gleich neben dem Fuldaer Dom macht der Caritasverband fr die Dizese Fulda auch dieses Jahr wieder auf die aktuelle bundesweite Jahreskampagne des katholischen Wohlfahrtsverbandes aufmerksam: Unter dem Motto Achten statt chten setzt sich die Caritas fr eine vernderte Haltung gegenber benachteiligten Jugendlichen ein.

Dabei soll das Bild von solchen Jugendlichen, die von Armut und Benachteiligung betroffen sind, durch Betonung der Strken, Talente, des Mutes und der Hoffnungen dieser Jugendlichen verbessert werden. Ausfhrliche Informationen zur Kampagne, aber auch viele authentische Zeugnisse von Jugendlichen in Deutschland so genannte Heldengeschichten gibt es brigens im Internet unter www.achten-statt-aechten.de.

Informationen und Materialien zur Kampagne wie z. B. ein Themenheft der Caritaszeitschrift Sozialcourage knnen Interessierte auch direkt anfordern beim Caritasverband fr die Dizese Fulda e. V., Referat ffentlichkeitsarbeit, Tel. 0661 / 2428-161 oder per E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@caritas-fulda.de

Auch interessant

Kommentare