1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Kampfmittelsondierung: Teile des Fuldaer Schlossgartens gesperrt

Erstellt:

Kommentare

Teilsperrung des Fuldaer Schlossgartens
Teilsperrung des Fuldaer Schlossgartens © Stadt

Im Rahmen der Ende 2021 gestarteten Sanierung des Fuldaer Schlossgartens beginnt am Mittwoch kommender Woche (9. Februar) die Kampfmittelsondierung.

Fulda Hierfür werden ab kommenden Montag, 7. Februar, die Stahlkanten in den Wegebereichen ausgebaut. Dies betrifft den Bereich Parterre und die Orangerieterrasse. Die Orangerieterrasse wird für Besucher dann nicht mehr zugängig sein. Im Parterre wird es eine stark eingeschränkte Wegeführung zur Durchquerung geben. Die Stadt Fulda bittet um das Verständnis der Nutzerinnen und Nutzer.

Der Schlossgarten Fulda gehörte im Zweiten Weltkrieg – nicht zuletzt wegen seiner Nähe zu den Gleisanlagen des Bahnhofs – zu den Bereichen der Stadt, die bei Luftangriffen der Alliierten Treffer zu verzeichnen hatten. Bei der Kampfmittelsondierung wird der Erdboden nach etwaigen Blindgängern und sonstigen möglicherweise noch gefährlichen Explosivkörpern oder Munitionsresten durchsucht.

Auch interessant

Kommentare