Karneval: "Zicke, zacke, Geisaha, unsre Stadt 1.200 Jahr"

Das Geisaer Prinzenpaar lädt im Jubiläumsjahr 2017 zu mehreren Veranstaltungen ein.

Geisa. Das Prinzenpaar des Jubiläumsjahres 2017 wurde in Geisa gekürt. Der „GHCC” lädt alle Freunde der Geisaer Foasenacht in die närrische „Rainstadt“ ein. Bei der Prunksitzung am 18. Februar und erleben Besucher die Höhepunkte des Programmes der Saison. Kartenvorverkauf unter www.ghcc.de oder an der Abendkasse.

Außerdem laden die närrischen Weiber der „GHCC” am 23. Februar zur Weiberfastnacht in das „Kulturhaus” ein. Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung ist am 20.Februar in der Gaststätte „Geisschänke“ von 17 bis 19 Uhr.

Nach dem närrischen Frühschoppen in allen Gaststätten der Stadt beginnt um 14.31 Uhr der aus Funk und Fernsehen bekannten Rosenmontagsumzug der Faschingshochburg Geisa in der Alleestraße. Anschließend findet am Kulturhausplatz die traditionelle „Rosenmontags-Party“ im Festzelt statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

54-Jähriger wird Opfer von perfider Masche / Polizei fahndet nach mindestens zwei Tatverdächtigen
Warnung vor Trickdieben in Fulda: Geld aus Auto gestohlen

Gute Polizeiarbeit: Weniger Delikte in Fulda, mehr Gewalt gegen Beamte

Heute wurde die Kriminalstatistik 2017 für Stadt und Landkreis Fulda vorgestellt.
Gute Polizeiarbeit: Weniger Delikte in Fulda, mehr Gewalt gegen Beamte

Riskantes Überholmanöver nahe Hünfeld geht glimpflich aus 

Zwei Fahrzeuge stoßen auf B 84 seitlich zusammen / 20.000 Euro Schaden
Riskantes Überholmanöver nahe Hünfeld geht glimpflich aus 

Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Am heutigen Morgen kam es zu einem Unfall bei Tann. Ein 28-Jähriger kam von der Fahrbahn ab.
Unfall bei Tann: 28-Jähriger kommt von Fahrbahn ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.