Karneval: "Zicke, zacke, Geisaha, unsre Stadt 1.200 Jahr"

Das Geisaer Prinzenpaar lädt im Jubiläumsjahr 2017 zu mehreren Veranstaltungen ein.

Geisa. Das Prinzenpaar des Jubiläumsjahres 2017 wurde in Geisa gekürt. Der „GHCC” lädt alle Freunde der Geisaer Foasenacht in die närrische „Rainstadt“ ein. Bei der Prunksitzung am 18. Februar und erleben Besucher die Höhepunkte des Programmes der Saison. Kartenvorverkauf unter www.ghcc.de oder an der Abendkasse.

Außerdem laden die närrischen Weiber der „GHCC” am 23. Februar zur Weiberfastnacht in das „Kulturhaus” ein. Kartenvorverkauf für diese Veranstaltung ist am 20.Februar in der Gaststätte „Geisschänke“ von 17 bis 19 Uhr.

Nach dem närrischen Frühschoppen in allen Gaststätten der Stadt beginnt um 14.31 Uhr der aus Funk und Fernsehen bekannten Rosenmontagsumzug der Faschingshochburg Geisa in der Alleestraße. Anschließend findet am Kulturhausplatz die traditionelle „Rosenmontags-Party“ im Festzelt statt.

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Fulda: Auto angefahren und abgehauen

Eine 47-Jährige parkte ihr Auto in einem Parkhaus in Fulda. Als sie zurückkehrt, stellt sie fest, dass der PKW einen Unfallschaden hat. Vom Verursacher aber fehlt jede …
Unfallflucht in Fulda: Auto angefahren und abgehauen

Kino-Fans aufgepasst: Fulda aktuell sucht neue Kino-Scouts

„Fulda aktuell“ und „CineStar Fulda“ suchen neue Filmkritiker aus der Region für die Region.
Kino-Fans aufgepasst: Fulda aktuell sucht neue Kino-Scouts

Gewinner des Kreativ-Fotowettbewerbs steht fest

Schwere Jury-Entscheidung: Wer wurde Gewinner des Foto-Kreativwettbewerbes?
Gewinner des Kreativ-Fotowettbewerbs steht fest

Gefährlich: Polizei kontrolliert Holztransporte - viele ungesichert und überladen

Die Polizei Osthessen hat vermehrt Holztransporte kontrolliert. Mit alarmierendem Ergebnis: Viele sind unzureichend gesichert und überladen!
Gefährlich: Polizei kontrolliert Holztransporte - viele ungesichert und überladen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.