Kartoffeln und Sonnenblumen

+

Fulda. "Rotary-Club Fulda" und "Tegut-Saisongarten" ernteten mit Kindern selbst eingepflanzte Ergebnisse.

Fulda. Der Rotary-Club Fulda mit Präsident Stefan Schneider und "tegut… Saisongarten" führten auch 2014 gemeinsam mit der Adolf-von-Dalberg-Grundschule in Fulda ein Kartoffel-Projekt durch, welches nun in die letzte Runde ging. Kürzlich feierten die Kinder einer vierten Klasse gemeinsam mit zwei Lehrern, einem Vertreter des Rotary-Clubs, zwei "tegut…Saisongarten"-Mitarbeiterinnen sowie Eltern und Geschwistern die Kartoffelernte ihrer im Frühsommer im "tegut… Saisongarten Fulda", Mackenrodtstraße, gelegten Kartoffeln.

Im Mai hatte jedes Kind unter Anleitung eine keimende Mutterknolle gesteckt und die Pflanze mit einer Nummer versehen. Auch Sonnenblumen wurden gesät. Die Pflege der Pflanzen übernahm die tegut…Saisongarten Mitarbeiterin. Die Schüler und Schülerinnen statteten dem Garten im Juli noch einen Besuch ab, um das Wachstum der Kartoffelpflanzen und Sonnenblumen zu begutachten, die Blätter der Kartoffelpflanze nach Kartoffelkäfern zu untersuchen, rundherum den Boden zu hacken und nochmals zu häufeln.

Beim dritten Besuch der Kinder im September konnte bereits geerntet werden. Mit Spaten und Grabgabeln gingen die Schüler und Schülerinnen ans Werk und buddelten "ihre" Kartoffeln aus. Beeindruckt waren sie vom Ergebnis: durchschnittlich 10 Kartoffeln erntete jedes Kind von seiner Pflanze. Auch einige dicke Regenwürmer förderten sie dabei zutage und bestaunten sie ausgiebig. Jedes Kind erhielt auch noch eine der gerade blühenden Sonnenblumen für zu Hause.

Zum Abschluss des Kartoffelprojektes wurden die Kartoffeln gemeinsam zu verschiedenen Gerichten verarbeitet. Zum Schnippeln und Essen waren die Eltern und Geschwister der Schülerinnen und Schüler eingeladen. Auch ein Vertreter des Rotary Clubs Fulda war dabei.

Das Kartoffel-Projekt wird auch im Jahr 2015 wieder durchgeführt werden können, da sich der Rotary-Club dankenswerter Weise im fünften Jahr hintereinander bereit erklärt, das Projekt zu finanzieren. Eine erste Kontaktaufnahme hat stattgefunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Um die SPD ist mir nicht bange"

Fuldas SPD-Unterbezirksvorsitzende Sabine Waschke zur Lage ihrer Partei
"Um die SPD ist mir nicht bange"

Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

"Fulda aktuell" hat den Schriftsteller im Ulrichsteiner Stadtteil Kölzenhain besucht / Wanderer zwischen zwei Krimiwelten
Krimi-Bestsellerautor Daniel Holbe: "Ich bin ein Serientäter"

Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken, wohin die SPD mit den neuen Führungsduo steuern wird.
Klartext: Wohin geht die Reise, SPD?

Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kritik und Vorschläge sollen bis 31. Januar 2020  eingesandt werden
Fuldas Radverkehrsnetz: Bürger sollen sich beteiligen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.