Und das im Jubiläumsjahr: Kein "Tanner Adventskalender" in 2020

Zehnte Auflage muss wegen der Corona-Umstände ausfallen

Tann - Das durch die Corona-Pandemie geprägte Jahr 2020 neigt sich dem Ende zu und die besinnliche Advents- und Weihnachtszeit rückt näher. Viele verbinden diese Zeit auch mit dem "Tanner Adventskalender". Seit über neun Jahren gibt es den Loskalender und dieser kann auf überragende Erfolge zurückblicken.
Neben einer positiven Öffentlichkeitsarbeit für ein gutes Miteinander von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen konnte der Tanner Trägerverein "Haus Noah e.V." viele Projekte der Tanner Diakonie mitfinanzieren, die den Alltag der dort lebenden Klienten erleichtern.

Die Mitglieder des Tanner Trägervereins haben be-schlossen, dass es in 2020 keinen "Tanner Adventskalender" geben wird. Zum einen möchte der Tanner Trägerverein regionale Unternehmen nicht mit einem Sponsoring belasten, zum anderen wird es keinen Allerheiligenmarkt geben, auf dem bisher ein Großteil des Kalenders verkauft werden konnte. Mit dem diesjährigen Kalender hätte man ein „kleines Jubiläum“ begehen können, denn es wäre die zehnte Auflage gewesen. Der Verein und auch der Schirmherr des Spendenprojektes sind sich sicher, dass man in den kommenden Jahren den erfolgreichen Loskalender wieder aufleben lassen wird.

Der Verein möchte auf diesem Wege allen Käufern, allen Sponsoren, den Verkaufsstellen und der lokalen Presse für die großartige Unterstützung danken, denn alle haben für den Erfolg des Kalenders in den vergan-genen Jahren einen wertvollen Beitrag geleistet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wegen Coronavirus keine KiTa-Beiträge im April und Steuer-Stundungen in Fulda

Die Stadt Fulda hat Maßnahmen wegen des Coronavirus auf den Weg gebracht, die Bürger und Gewerbe entlasten.
Wegen Coronavirus keine KiTa-Beiträge im April und Steuer-Stundungen in Fulda

Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Magistrat beschließt Anpassung der Sondernutzungssatzung.
Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

IHK Fulda: Osthessische Konjunktur weiter auf hohem Niveau

IHK Fulda registriert aber schwächer werdende Dynamik / Fachkräftemangel  weiter sehr großes Problem
IHK Fulda: Osthessische Konjunktur weiter auf hohem Niveau

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.