Keine Neuinfektionen im Landkreis Fulda: 264 bestätigte Fälle  

Auch im Vogelsbergkreis ist die Anzahl unverändert geblieben

Fulda - 264 bestätigte Fälle an Erkrankungen mit dem Corona-Virus - das meldet das Hessische Sozialministerium in seinem Dienstags-Bulletin für den Landkreis Fulda. Damit ist die Zahl im Vergleich zum Montag unverändert geblieben. Weiterhin sind fünf Tote zu beklagen.

Auch im Vogelsbergkreis ist die Zahl mit 100 gleich geblieben (vier Todesfälle), während im Kreis Hersfeld-Rotenburg ein Anstieg von 163 auf 173 zu beobachten ist (neun Todesfälle).

In ganz Hessen stieg die Zahl der bestätigten Erkrankungen von 6.093 auf 6.179 am Dienstag.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Feuer war am frühen Dienstagmorgen in Einfamilienhaus ausgebrochen
Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Appell des osthessischen Bundestagsabgeordneten Brand / Minenjagdboot derzeit vor Estland im Einsatz
Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Achtjähriger ohne Papa von Bad Hersfeld nach Fulda unterwegs
Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte schnitten in der Buttlarstraße mit einem spitzen Gegenstand in ein Cabrioverdeck.
Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.