Kellerbrand in Harmerz: Fünf Leichtverletzte

+

60 Feuerwehrleute am Sonntagabend im Fuldaer Stadtteil im Einsatz

Fulda - Ein Kellerbrand in der Harmerzer Straße in Harmerz wurde der Leitstelle Fulda am Sonntagabend gemeldet. Beim Eintreffen stellten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung fest.

Die Feuerwehr ging unter Atemschutz durch eine nach außen führende Kellertür in das Gebäude. Die fünf Bewohner des Hauses hatten den Rauch selbst bemerkt und sich in Sicherheit gebracht. Sie wurden leicht verletzt und vor Ort vom Rettungsdienst betreut.

Bezüglich der Brandursache besteht der Verdacht, dass das Feuer beim Laden einer Batterie ausgebrochen sein könnte. Im Anschluss an die Löscharbeiten wurden Belüftungsmaßnahmen durchgeführt. Im Einsatz waren die Feuerwehren Fulda, Fulda-Mitte, Zell, Istergiesel, Harmerz und Johannesberg mit insgesamt rund 60 Einsatzkräften sowie Polizei und Rettungsdienst.

(Fuldamedia) 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Zu hart? Nee ...

Redakteur Christopher Göbel über die geplanten Hartz-IV-Anpassungen.
Klartext: Zu hart? Nee ...

36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Fulda stoppte gestern einen Fahrer, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs war.
36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Die Polizeikräfte wurden zu einem Unfall gerufen, vor Ort war der Fahrer betrunken und ohne Führerschein
Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

10 Fragen an Winfried Engel

1. Mein erstes Geld habe ich verdient... als Schler bei einem Ferienjob in der Hnfelder Molkerei. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich g
10 Fragen an Winfried Engel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.