Aktuell: Feuerwehr und Rettungskräfte bei Brandeinsatz in Hünfeld

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Kellerbrand in Wohnhaus im Hünfelder Sudetenweg

Hünfeld - Um kurz vor 16 Uhr waren die Feuerwehr und Rettungskräfte sowie die Polizei zu einem Kellerbrand in den Hünfelder Sudetenweg alarmiert worden. Das Feuer breitete sich auch in die Flure des Wohnhauses aus. Die Wehrleute mussten zwei Bewohner mit einer Drehleiter retten, die wegen Rauchgasvergiftung versorgt werden mussten. Zwei weitere Personen konnten selbst ins Freie gelangen. 

Die Ursache ist möglicherweise ein technischer Defekt, so die Polizei. Zur Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden. 

Rubriklistenbild: © Lenz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Den Grundstein legten die Fans
Fulda

Den Grundstein legten die Fans

„Firebirds“ aus Fulda beenden Bandgeschichte nach mehr als fünf Jahrzehnten
Den Grundstein legten die Fans
Junger Autor schrieb Fantasy-Roman: Was ist denn eigentlich Argischlei?
Fulda

Junger Autor schrieb Fantasy-Roman: Was ist denn eigentlich Argischlei?

Jacob Hack (10) aus Mittelkalbach hat seinen ersten Roman veröffentlicht.
Junger Autor schrieb Fantasy-Roman: Was ist denn eigentlich Argischlei?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.