Kinderbetreuungs- und Erziehungsangebotes

Frderung der Betreuung von Kindern durch Tagespflegepersonen Burghaun. Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung vom 05.03.2008, das Konzept zur

Frderung der Betreuung von Kindern durch Tagespflegepersonen

Burghaun. Die Gemeindevertretung hat in der Sitzung vom 05.03.2008, das Konzept zur Frderung der Betreuung durch Tagespflegepersonen beschlossen. Die Marktgemeinde Burghaun frdert im Rahmen des Kinderbetreuungs- und Erziehungsangebotes die Inanspruchnahme von Tagespflegepersonen (Tagesmtter, Tagesvter) auf freiwilliger Basis. Das Angebot gilt zunchst fr ein Jahr, um die finanzielle Mehrbelastung der Gemeinde zu erforschen.

Gefrdert werden grundstzlich Kinder von anspruchsberechtigten Personen nach dem Tagesbetreuungsausbaugesetz, d.h., wenn die Erziehungsberechtigten oder, falls das Kind nur mit einem Erziehungsberechtigten zusammen lebt, diese Personen einer Erwerbsttigkeit nachgehen oder eine Erwerbsttigkeit aufnehmen, sich in einer beruflichen Bildungsmanahme befinden oder an Manahmen zur Eingliederung in Arbeit im Sinne des Vierten Gesetzes fr moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt teilnehmen. Dies sofern keine Frderung durch den Landkreis Fulda (Jugendamt oder Amt fr Arbeit und Soziales) oder die Agentur fr Arbeit erfolgt bzw. keine entsprechende Frdermglichkeit besteht,

1)Die frderberechtigten Personen mssen grundstzlich ihren ersten Wohnsitz in der Marktgemeinde Burghaun haben.

2)Die Frderung bezieht sich nur auf Kinder ohne Rechtsanspruch auf einen Kindergartenplatz, d.h. bis zum vollendeten dritten Lebensjahr.

3)Gefrdert wird die Inanspruchnahme von Tagesmttern und Tagesvtern, die in der Fachstelle fr Tagespflege beim Landkreis Fulda zugelassen sind und somit ber eine entsprechende Qualifikation verfgen.

4)Als Grundlage fr die Frderung durch Tagespflegepersonen gilt folgendes:

1.) Es erfolgt eine Frderung in Hhe von 1,50Euro je Betreuungsstunde fr die Inanspruchnahme von bis zu 30 Stunden pro Woche mit einem zu zahlenden Stundensatz der Eltern bzw. Erziehungsberechtigtem von maximal 4,00 Euro.

2.) Die Obergrenze fr gefrderte Betreuungsstunden betrgt pro Woche 30 Stunden. Insbesondere bei umfangreichem Betreuungsbedarf soll ein gnstigerer Betreuungssatz oder eine Betreuungspauschale vereinbart werden.

5)Die Frderung erfolgt auf Antrag der Eltern bzw. Erziehungsberechtigtem. Der Antrag ist monatlich im Anschluss an den Betreuungsmonat zu stellen.

6) Die Tagesmtter und Tagesvter erhalten entsprechende Merkbltter und Antragsformulare, in denen sie interessierte Eltern, Vter und Mtter au diese Frdermglichkeit hinweisen. Sie besttigen im Falle der Antragsstellung die Richtigkeit der gemachten Angaben, bezogen auf die in Anspruch genommene Betreuungszeit und die Einhaltung der Verabredung.

7) Als Ansprechpartner fr Ausknfte, bezogen auf die Tagespflegepersonen, seht die Fachstelle fr Kindertagespflege beim Landkreis Fulda, Frau Elke Krack-Drinnenberg, Tel. 0661 6006 492 zur Verfgung. Diese ist auch zustndig fr die Beratung bezogen auf konkrete Fragen von Eltern bzw. Erziehungsberechtigten hinsichtlich der Qualifizierung und sonstigen fachlichen Hinweisen zu den Tagespflegepersonen.

Die Antrge auf Frderung der Kindertagespflege erhalten Sie in der Gemeindeverwaltung, Schlostrae 15, 36151 Burghaun.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

17-Jährige in Zug nach Fulda sexuell belästigt, Freund geschlagen

Beschuldigte Schläger mit 1,2 Promille im Blut
17-Jährige in Zug nach Fulda sexuell belästigt, Freund geschlagen

"Robin Hood": Gewaltiger Ansturm auf das Musical im Fuldaer Schlosstheater

120 Vorstellungen bis Mitte September geplant / Nachfrage ist gigantisch
"Robin Hood": Gewaltiger Ansturm auf das Musical im Fuldaer Schlosstheater

Nach Streit: Fußgänger bedroht Autofahrer in Lauterbach

Unbekannter soll etwa 50 Jahre alt sein 
Nach Streit: Fußgänger bedroht Autofahrer in Lauterbach

Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Innenstadtpfarrei in Fulda lädt in der Fastenzeit zu bewusster Einkehr ein
Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.