Kindermalkurse im Künstleratelier

Ried. Im Herbst 2007 bietet die Poppenhausener Knstlerin Ulrike Kuborn erstmals in ihrem Atelier in Ried/Ebersburg Malkurse fr Kinder zwis

Ried. Im Herbst 2007 bietet die Poppenhausener Knstlerin Ulrike Kuborn erstmals in ihrem Atelier in Ried/Ebersburg Malkurse fr Kinder zwischen 7 und 11 Jahren an.

Im Mittelpunkt der Kurse steht das bessere Begreifen, Sehen Fhlen Malen und Zeichnen des Krper. Die erste Kursreihe hat das Thema Um den Kopf herum.

Vor allem durch die Verbindung von Krpererfahrung, Wahrnehmungsbungen und dem direkten Umsetzen in Bild und Volumen sollen die Kinder spielerisch ihre kreativen Fhigkeiten weiterentwickeln. Denn ab einem Alter von etwa 7 Jahren beginne bei Kindern eine Vernderung des Sehens, die nicht mehr der Art und Weise ihres Malens entspricht, so die Knstlerin. Oft entstehe in dieser Zeit das Bedrfnis, Dinge genauer darzustellen, aber es gbe meist niemanden, der sie dazu altersgem und gekonnt anleiten wrde. Hier mchte die Knstlerin, die an der Staatlichen Kunstakademie in Dsseldorf und der ehemaligen Folkwang Schule in Essen studierte, ansetzen.

Auerhalb der gewohnten Umgebung sollen die Kinder im Rhner Atelier Knstlerluft schnuppern und den Umgang mit professionellen Knstlermaterialien erlernen.

Am 10. Oktober bietet die Knstlerin von 15.30 Uhr - 17.00 Uhr fr Kinder und Eltern einen Schnuppertag zum Kennenlernen. Insgesamt folgen im Jahre 2007 9 Kurse 2 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Weitere Infos und Anmeldungen fr Schnuppertag und Kurs unter Tel: 06657-911197 oder 06658-918930 bzw. per E-Mail unter: ulrike@kuborn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Eiterfelder Aufruf in den Medien hatte Erfolg
„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

Herausforderung muss bis zum 11. Dezember gemeistert sein / Impfen an sieben Tagen in der Woche
In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.