Kino-Herbst mit vollem Programm

Neustarts und Events im „CineStar Fulda“: Musik, Action, Drama und mehr

Fulda - Der Herbst ist da und damit ist auch die Jahreszeit angebrochen, statt im kühlen Regen die Zeit lieber im bequemen Kinosessel zu verbringen. Das „CineStar Fulda“ hat auch im Oktober ein buntes Programm geschnürt, das Filme für jeden Geschmack bietet.

Los geht es am 2. Oktober um 20 Uhr mit dem Konzertfilm „Us + Them“ mit Roger Waters, der während seiner Tournee im Jahr 2017 aufgezeichnet wurde. Am 6. Oktober um 20 Uhr gibt‘s das Gleiche noch einmal. In der Reihe „Action Heroes“ läuft am selben Tag „Gemini Man“, der neue Film mit Will Smith ab 20.15 Uhr. Offizieller Filmstart von „Gemini Man“ ist einen Tag später.

„Leaving the Frame“ erzählt von einer Weltreise von Mexiko bis nach Neufundland, welche die Schauspielerin Maria Ehrich und der Journalist Manuel Vering absolvieren. Dieser Film wird am 3. Oktober um 20 Uhr und am 6. Oktober um 17 Uhr gezeigt. Ebenfalls als „Alternativ Content“ zeigt das „CineStar“ am 7. Oktober um 20 Uhr „Elvis unleashed“. „Dem Horizont so nah“ heißt der Film, der am 9. Oktober als „CineLady“-Veranstaltung um 19.45 Uhr beginnt. Als Vorpremiere wird am selben Tag um 20 Uhr „Joker“ gezeigt, eine düstere Charakterstudie über den berüchtigten Bösewicht aus der „DC“-Reihe.

Hardrock im Klassikgewand gibt es mit „Metallica: S&M“ am 9. Oktober um 20 Uhr und am 13. Oktober um 17 Uhr. Dazwischen können Opernfreunde am 12. Oktober um 19 Uhr der Puccini-Oper „Turandot“ auf der Kinoleinwand folgen. Übertragen wird aus der „Metropolitan Opera“ in New York. Am 13. Oktober läuft der Film „Legiony“ und am 27. Oktober „Nieznajomi“, beides polnische Filme in der Landessprache. Für Kinder steht die „Addams Family“ am 20. Oktober ab 14.30 Uhr auf dem Programm.

Noch einmal Oper aus New York gibt es am 26. Oktober um 19 Uhr mit „Manon“ von Jules Massenet. Aus dem Moskauer „Bolshoi“-Theater tanzt das berühmte Ensemble am 27. Oktober um 16 Uhr mit „Raymonda“ über die Leinwand. Am 29.Oktober wird „Penguin Highway“ gezeigt, und in der „CineDream“-Reihe können die Zuschauern am 30. Oktober „Ich war noch niemals in New York“ ansehen.

Die zweite „CineLady“-Veranstaltung findet ebenfalls am 30. Oktober statt. Zu sehen ist ab 19.45 Uhr „Das perfekte Geheimnis“. Den Abschluss im Eventreigen macht am 31. Oktober um 20 Uhr „Sie nannten ihn Spencer“ mit Bud Spencer in einer Comedy-Version. Weiter Informationen gibt es unter www.cinestar.de .

Neustarts im Oktober

3. Oktober

• Ugly Dolls

• Gemini Man

• Enzo und die wundersame Welt der Menschen

10. Oktober

• Joker

• Intrigo: Samaria

• Intrigo: In Liebe Agnes

• Doro und die goldene Stadt

• Dem Horizont so nah

17. Oktober

• Maleficent 2

• Ich war noch niemals in New York

24. Oktober

• Terminator: Dark Fate

• Maleficent 2

• Bayala

• Addams Family

31. Oktober

• Das perfekte Geheimnis

•Terminator: Dark Fate (OV)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Innenstadtpfarrei in Fulda lädt in der Fastenzeit zu bewusster Einkehr ein
Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Ein nicht gesichertes Stahlseil wurde einer Radfahrerin in Fulda zum Verhängnis.
Fahrradfahrerin wird durch Stahlseil verletzt

Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Bischöfin Dr. Beate Hofmann wendet sich an die Opfer aus Volkmarsen und dankt den Einsatzkräften.
Volkmarsen: Bischöfin Hofmann zutiefst erschüttert

Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Rosenmontag in Fulda: Positive Bilanz der Bundespolizeiinspektion Kassel
Offensiver Polizeieinsatz mit starker Präsenz in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.