Kino-Scout-Kritik Assassins Creed

Kinoscout Matthias Kramer schreibt über die Computerspielverfilmung Assassins Creed.

Kurz vor seiner Hinrichtung wird Callum Lynch (Michael Fassbender) von einem Geheimbund, den Assassinen, verschleppt. Mit Hilfe einer modernen Maschine soll sich Callum in seinen Vorfahren Aguilar hineinversetzen, welcher zur Zeit der spanischen Inquisition im 15. Jahrhundert lebte, und so den Assassinen zur Weltherrschaft verhelfen. Doch stattdessen nutzt Callum die in der Vergangenheit gelernten Fähigkeiten, um den Assassinen den Kampf anzusagen…

Mit Verfilmungen von Computerspielen ist das immer so eine Sache, denn deren Qualität reicht von sehr gut ("Silent Hill") über unterhaltsam ("Mortal Kombat") bis hin zu grottenschlecht ("Schwerter des Königs"). "Assassin´s Creed" zählt glücklicherweise zu der besseren Sorte. Storymäßig ist das ganze etwas zwiespältig: Einerseits ist die Geschichte teilweise doch etwas lächerlich und alles andere als logisch, andererseits bietet sie aber auch mal etwas Abwechslung zu der typischen Gut-gegen-Böse-Geschichte. Auch wenn man hier nicht immer von Hochspannung an den Kinosessel gefesselt wird, unterhaltsam und kurzweilig ist das ganze dennoch. Teilweise wurde der Film in schön düstere Bilder umgesetzt und macht somit optisch einiges her. In Sachen Action kann man sich ebenfalls nicht beklagen, denn diese wurde gut und stylisch in Szene gesetzt und weiß zu überzeugen. Schauspielerisch ist ebenso alles im grünen Bereich. Fassbender macht seine Sache wie gewohnt gut und überzeugt hier als Actionheld. Charakterdarsteller wie Jeremy Irons und Brendan Gleeson verfeinern den Film noch.

Wenn man nicht so anspruchsvoll ist oder Wert auf Logik legt, bekommt man bei "Assassins Creed" kurzweiliges Actionkino geboten.

+++ Kinoscout-Rezension +++ +++

Regie:    Justin Kurzel Darsteller:    Michael Fassbender, Marion Cotillard, Jeremy Irons Bundesstart:    27. Dezember 2016 FSK:    16 Jahre

Kino-Scout-Bewertung: 4 von 5 Sternen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Schwerletzte nach Unfall vor Gartenmarkt in Eichenzell

Die Wucht des Aufpralls bei dem Crash am Freitagnachmittag auf der L3430 bei Eichenzell war so groß, dass ein Fahrzeug auf die Seite geworfen wurde.
Zwei Schwerletzte nach Unfall vor Gartenmarkt in Eichenzell

Fuldaer Kulturpreis für Elmar Schick und Günter Sagan

Feierstunde am Freitagnachmittag im Fuldaer Stadtschloss: Hohe Verdienste für "engagierte lokalgeschichtliche Forschung"
Fuldaer Kulturpreis für Elmar Schick und Günter Sagan

Neue Broschüre: Königsgräber innerhalb der Stadtmauern

Was haben Fulda und Quedlinburg gemeinsam? Eine neue Broschüre klärt auf.
Neue Broschüre: Königsgräber innerhalb der Stadtmauern

Täter gefasst: Raubüberfall auf Fuldaer Gastro-Ehepaar geklärt

Ein Ehepaar war im Dezember letzten Jahres in Fulda überfallen und beraubt worden. Zwei Tatverdächtigen konnte das Verbrechen nun nachgewiesen werden.
Täter gefasst: Raubüberfall auf Fuldaer Gastro-Ehepaar geklärt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.