Kleinkind von Traktor überrollt

+

In Hünfeld kam es am Vormittag zu einem schweren Unfall, bei dem ein Mädchen schwer verletzt wurde.

Hünfeld. Ein tragischer Unfall hat sich am Samstagmorgen gegen 10.45 Uhr in Großenbach ereignet. Ein 33-jähriger Mann aus einem Hünfelder Stadtteil kehrte gerade mit seinem Traktor vom Holzholen zurück. Dabei wurde er von seiner 4-jährigen Tochter begleitet, die auf einem ordnungsgemäß am Fahrzeug angebrachten Kindersitz saß.

Im Bereich der St.-Antonius-Straße hielt er den Traktor am rechten Fahrbahnrand an, um das Mädchen vom Fahrzeug zu heben. Als sie neben dem Traktor stand, rutschte sie aus und fiel hin. Der Vater wollte ihr reflexartig aufhelfen.

Dabei rutschte er mit dem Fuß von der Kupplung, das Fahrzeug fuhr ungewollt an und das Mädchen wurde im Hüftbereich vom Hinterreifen des Traktors erfasst und überrollt, bevor der heruntergesprungene Vater es wegziehen konnte

Nach sofortiger Erstversorgung durch den Vater, andere Angehörige und die verständigten Rettungskräfte, wurde die Schwerverletzte zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Im Rahmen der Rettungsmaßnahmen landete auch ein Rettungshubschrauber am Unfallort, der für den Abtransport aber nicht eingesetzt wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußgängerin von Linienbus angefahren

Die 64-jährige Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
Fußgängerin von Linienbus angefahren

Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Zusammenstoß mit Pkw auf Leipziger Straße, Einmündung zur Bundesstraße 27
Roller-Fahrerin bei Unfall in Fulda schwer verletzt

Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

Vorfall ereignete sich am vergangenen Montagabend in dem Ulrichsteiner Stadtteil
Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

100 Gesellschafter sind zum 20-jährigen Bestehen von "Perspektiva" teil der Netzwerks.
20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.