Kleintransporter rast in Tourtruck von Mario Barth

+

Fulda/Hünfeld. Tödlicher Unfall im Morgennebel auf der A7.

Fulda/Hünfeld. Zu einem folgenschweren Unfall kam es am heute Morgen auf der A7 zwischen Hünfeld und der Rastanlage Großenmoor in Fahrtrichtung Norden. Im dichten Nebel kam es gegen 8.05 Uhr zirka einen Kilometer vor der Rastanlage zu einem Unfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen. Eine Streife der Polizei war gerade dabei, den Unfall aufzunehmen. Der Fahrer eines von vier Tourtrucks der Mario Barth Show, die auf der Rückfahrt von Ingolstadt waren, rollte langsam auf die Unfallstelle, die nur wenige Meter vor ihm war, zu. Ein Streifenwagen sicherte die Unfallstelle und die Polizisten befanden sich in der Unfallaufnahme.

Um 8.29 Uhr überschlugen sich die Ereignisse. Unfallbeteiligte hörten einen leichten Pfeifton und hinterher einen verheerenden Aufprall. Durch die dichte Nebelwand schoss ein mit zwei Personen besetzter Fort Transit, streifte einen mit zwei Personen besetzten Audi A4 und krachte ungebremst in den Auflieger der Tourtrucks. Ersthelfer konnten den Verletzten Fahrer aus dem Fahrzeugwrack ziehen und am Fahrbahnrand erstversorgen. Der schwerstverletzte Beifahrer konnte nur noch tot aus dem völlig zertrümmerten Fahrzeugwrack geborgen werden.

Mit Mehreren Streifenwagen wurde der nachfolgende Verkehr im immer noch dichten Nebel auf die Unfallstelle aufmerksam gemacht und der Verkehr bereits im nebelfreien Fulda abgeleitet. Während der gesamten Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die A7 in Richtung Norden voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung wurde eingerichtet. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden. Viele Autofahrer passten auf der Gegenfahrbahn ihre Geschwindigkeit nicht den Sichtverhältnissen an und rasten förmlich über die Autobahn. Auffällig war die hohe Anzahl der Fahrzeuge, die trotz des dichten Nebels mit Sichtweiten von unter 50 Metern ohne Licht fuhren.

Foto: TVnews-Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Die beiden Kandidaten Johannes Rothmund (CDU) und Lutz Köhler (SPD) werden in zwei Wochen in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Eichenzell gehen.
Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Klartext: Debatte #Dorfkinder

Die Werbekampagne von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sorgt für Unmut. 
Klartext: Debatte #Dorfkinder

"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

Fragen an verschiedene Bürgermeister in den Kreisen Fulda und Vogelsberg
"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.