Kölner Vermögensverwalter kauft Büro- und Geschäftshaus der "RhönEnergie" in Fulda

"Momentum Real Estate GmbH" hat Hauptsitz des Energieversorgers in der Fuldaer Bahnhofstraße erworben / Noch zwei Jahre Kundencenter und Verwaltungssitz

Fulda/Köln - Die Kölner "Momentum Real Estate GmbH" hat im Rahmen einer so genannten "Sale-and-Lease-Back-Transaktion" das Büro - und Geschäftshaus „Bahnhofstraße 2“ der "RhönEnergie Fulda GmbH" erworben. Es handele sich dabei um eine "1A-Lage" im Herzen der Barockstadt, heißt es in einer Presseerklärung von "Momentum".

Die Liegenschaft mit markanter Ecklage am Universitätsplatz und der Bahnhofstraße im Herzen der Innenstadt verfüge über rund 5.500 Quadratmeter Mietfläche und werde für weitere zwei Jahre durch die "RhönEnergie Fulda" als Kundencenter und Verwaltungsgebäude genutzt.

 In dieser Zeit wolle die "Momentum Real Estate" das Konzept zur Nachnutzung der Immobilie finalisieren und die notwendigen Baumaßnahmen planen. Erste Gespräche mit Mietinteressenten wurden bereits geführt. Der Erwerb der Immobilie erfolgte laut Pressenotiz für das Portfolio der "Momentum Real Estate Gruppe".

Das zukünftige Asset- und Propertymanagement übernehme die hauseigene Managementgesellschaft. "Colliers International" (Frankfurt) vermittelte, "REC" (Frankfurt) übernahm die technische DD und "RWP" (Düsseldorf) führte die rechtliche Prüfung durch. Auf baulicher Seite beriet das "Architekturbüro Dietz" aus Bad Hersfeld. 

Die "Momentum Real Estate"-Gruppe steigert eigener Auskunft zufolge den Wert von Einzelhandelsimmobilien. "Um diesen Mehrwert zu realisieren, steuern wir den kompletten Lebenszyklus einer Immobilie vom Investment-Management über das Asset und Property- Management bis zum strukturierten Exit." Die Unternehmensgruppe nenne dies das "360°-Prinzip für Einzelhandelsimmobilien". 

Die "RhönEnergie Fulda GmbH" will bis Ende 2019 als so genannter Ankermieter in den Neubau des "Löhertor" ziehen und sich aus diesem Grunde von einigen Immobilien trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Zwei Fahrerinnen prallen im Gegenverkehr aneinander: Sieben Verletzte

Frauen aus Ehrenberg und Fladungen prallen seitlich aneinander und landen mit ihren Autos auf der B 278 im Straßengraben.
Zwei Fahrerinnen prallen im Gegenverkehr aneinander: Sieben Verletzte

Pkw-Fahrer rammt Kradfahrer in Hilders

Wegen Vorfahrtnahme eines 50 Jahre alte Pkw-Fahrers kam ein Kradfrahrer zu Fall. Er wurde leicht verlketzt.
Pkw-Fahrer rammt Kradfahrer in Hilders

Fulda feiert zehn Tage „Schützen- und Volksfest“ vom 27. Juli bis 5. August

Ab dem 27. Juli geht es wieder rund auf der "Ochsenwiese". Noch gibt es die begehrten "Schützenfest-Taler", mit denen Festbesucher satte 20 Prozent sparen.
Fulda feiert zehn Tage „Schützen- und Volksfest“ vom 27. Juli bis 5. August

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.