Kölner Vermögensverwalter kauft Büro- und Geschäftshaus der "RhönEnergie" in Fulda

"Momentum Real Estate GmbH" hat Hauptsitz des Energieversorgers in der Fuldaer Bahnhofstraße erworben / Noch zwei Jahre Kundencenter und Verwaltungssitz

Fulda/Köln - Die Kölner "Momentum Real Estate GmbH" hat im Rahmen einer so genannten "Sale-and-Lease-Back-Transaktion" das Büro - und Geschäftshaus „Bahnhofstraße 2“ der "RhönEnergie Fulda GmbH" erworben. Es handele sich dabei um eine "1A-Lage" im Herzen der Barockstadt, heißt es in einer Presseerklärung von "Momentum".

Die Liegenschaft mit markanter Ecklage am Universitätsplatz und der Bahnhofstraße im Herzen der Innenstadt verfüge über rund 5.500 Quadratmeter Mietfläche und werde für weitere zwei Jahre durch die "RhönEnergie Fulda" als Kundencenter und Verwaltungsgebäude genutzt.

 In dieser Zeit wolle die "Momentum Real Estate" das Konzept zur Nachnutzung der Immobilie finalisieren und die notwendigen Baumaßnahmen planen. Erste Gespräche mit Mietinteressenten wurden bereits geführt. Der Erwerb der Immobilie erfolgte laut Pressenotiz für das Portfolio der "Momentum Real Estate Gruppe".

Das zukünftige Asset- und Propertymanagement übernehme die hauseigene Managementgesellschaft. "Colliers International" (Frankfurt) vermittelte, "REC" (Frankfurt) übernahm die technische DD und "RWP" (Düsseldorf) führte die rechtliche Prüfung durch. Auf baulicher Seite beriet das "Architekturbüro Dietz" aus Bad Hersfeld. 

Die "Momentum Real Estate"-Gruppe steigert eigener Auskunft zufolge den Wert von Einzelhandelsimmobilien. "Um diesen Mehrwert zu realisieren, steuern wir den kompletten Lebenszyklus einer Immobilie vom Investment-Management über das Asset und Property- Management bis zum strukturierten Exit." Die Unternehmensgruppe nenne dies das "360°-Prinzip für Einzelhandelsimmobilien". 

Die "RhönEnergie Fulda GmbH" will bis Ende 2019 als so genannter Ankermieter in den Neubau des "Löhertor" ziehen und sich aus diesem Grunde von einigen Immobilien trennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz schreibt über die "Freuden" mit der "Deutschen Bahn".
Zwischenruf: Endstation Sehnsucht

Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Der Edekaner André Fleck aus Hofbieber ist kürzlich zum Ausbilder des Jahres 2018 gekürt worden.
Immer ein offenes Ohr: André Fleck ist „Ausbilder des Jahres 2018“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.