Kombi zwischen Bahn und Bus

Gersfeld. Umweltfreundlich die Rhn erkunden, das knnen Urlauber, Wanderer, Ausflgler und Radfahrer an allen Wochenenden zwischen 1.

Gersfeld.Umweltfreundlich die Rhn erkunden, das knnen Urlauber, Wanderer, Ausflgler und Radfahrer an allen Wochenenden zwischen 1. Mai und 3. Oktober 2010.

Mit der Rhnbahn geht es ab Fulda, Eichenzell oder Ebersburg nach Gersfeld. Ab dem dortigen Bahnhof kann man dann mit dem Rhn - Rad - Bus der Lokalen Nahverkehrsgesellschaft Fulda (nur Sonn- und Feiertags) den hessischen Teil der Rhn und mit dem Hochrhnbus (fhrt Samstags, Sonn- und Feiertags) der Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) die frnkische Rhn entdecken.

Die Nutzungsmglichkeiten von Bahn und Bus sind dabei uerst vielseitig: Ob man einen Ausflug machen, ein Fest besuchen oder zusammen mit der Familie oder Freunden wunderschne Rad- bzw. Wandertouren unternehmen will. Alles ist mglich und Bus und Bahn bringt sie nach einem Tag voller neuer Eindrcke und Impressionen sicher zurck zu ihrem Ausgangspunkt.

Von Fulda nach Gersfeld (und zurck) kommt man bequem mit den modernen Triebwagen der Rhnbahn(RMV - Linie52). Gerade zwischen 1. Mai und Ende Oktober 2010 verkehren an Sonn- und Feiertagen mehr Zge auf der Strecke. So besteht zwischen 9 und 16 Uhr ein Stundentakt (danach ein 2-Stunden-Takt). Samstags verkehrt die Rhnbahn generell im 2- Stunden - Takt.

Der Hochrhnbus (Linie 8260) der OVF fhrt an allen Samstagen, Sonn- und Feiertags zwischen 1. Mai und 3. Oktober 2010 von Gersfeld aus nach Bischofsheim, zum Kreuzberg und nach Bad Neustadt. Abfahrt in Gersfeld ist um 10.10 Uhr. Weitere Abfahrtszeiten zum Kreuzberg und nach Bad Neustadt sind um 12.10 Uhr, 14.10 Uhr (dieser Bus fhrt nur nach Bischofsheim und zum Kreuzberg, nicht nach Bad Neustadt) und um 18.10 Uhr. Nach Fladungen geht es nur mit Wartezeiten.

Zurck nach Gersfeld geht es vom Kreuzberg um 9.40 Uhr, 11.40 Uhr, 13.10 Uhr und um 17.10 Uhr.

Die OVF hat einen neuen Flyer zum Hochrhnbus (inkl. Fahrplan) herausgegeben, dieser ist kostenlos u. a. bei den rtlichen Tourist - Informationen in Fulda, Ebersburg, Ehrenberg, Eichenzell, Gersfeld, Hilders und Wstensachsen erhltlich.

Der Rhn - Rad - Bus (RRB) verbindet Gersfeld Sonn- und Feiertags vom 1. Mai bis 3. Oktober 2010 wunderbar mit der Wasserkuppe, Ehrenberg, Hilders, Kleinsassen und der Milseburg. Er fhrt am Milseburgradweg entlang.

Gut abgestimmt ist dabei die Verbindung zwischen Rhnbahn und dem Rhn-Rad-Bus. Ab dem Bahnhof Gersfeld kann man endlich wieder Hessens hchsten Berg, die Wasserkuppe, erreichen.

Abfahrt RRB ab Gersfeld (Bhf.) ist jeweils um 10.09 Uhr, 12.09 Uhr, 14.09 Uhr und 16.09 Uhr. Fahrzeit zur Wasserkuppe knapp 18 Minuten.

Rckfahrt von der Wasserkuppe nach Gersfeld ist um 11.51 Uhr, 13.51 Uhr, 15.51 Uhr und um 17.51 Uhr. In Gersfeld besteht Anschluss an die Rhnbahn nach Fulda. Der Rhn-Rad-Bus fhrt einen Radanhnger mit.

Alle Informationen zum Hochrhnbus unter www.hochrhoenbus.de und www.lng-fulda.de abrufbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Räuber verlässt Tankstelle in Grebenhain dank Gegenwehr der Angestellten ohne Beute
Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

29-jähriger Fuldaer verhält sich auch gegen Bundespolizisten äußerst aggressiv 
Junger Asylbewerber in Fuldaer Bahnhofshalle attackiert

Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

40-Jähriger kommt von der Hünfelder Wigbertschule
Christian Pießnack neuer Leiter der Lichtbergschule Eiterfeld

Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Mann soll auf seine von ihm getrennt lebende Ehefrau geschossen haben
Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen 62-jährigen Vogelsberger

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.