Konrad-Zuse-Schule verabschiedet verdiente Lehrkräfte

+

An der Konrad-Zuse-Schule wurden zum Ende des Schulhalbjahres in einer Feierstunde zwei Lehrkräfte in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, die

An der Konrad-Zuse-Schule wurden zum Ende des Schulhalbjahres in einer Feierstunde zwei Lehrkräfte in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, die das Schulleben dieser großen beruflichen Schule viele Jahrzehnte mitgeprägt haben: Frau Rita Bug-Sippel und Herr Oberstudienrat Lorenz Übelacker gehen in Freistellungsphase der Altersteilzeit.

Zur Verabschiedungsfeier konnte der Schulleiter, Herr Gerhard Herget, neben den Kolleginnen und Kollegen viele Ehrengäste und ehemalige Weggefährten der beiden Lehrkräfte begrüßen. In seiner Laudatio würdigte der Schulleiter die Verdienste der beiden Lehrerpersönlichkeiten, die bei der Entwicklung der Schule mitgewirkt und ganze Schülergenerationen zu ihren Abschlüssen geführt haben.

Die Diplom-Pädagogin und Diplom-Psychologin Frau Rita Bug-Sippel ist seit fast 24 Jahren an der Konrad-Zuse-Schule als Lehrkraft beschäftigt. Sie unterrichtete schwerpunktmäßig in Schulformen des Berufsfeldes Sozialwesen. Neben ihrem Unterricht betreute Frau Bug-Sippel ihre Schülerinnen und Schüler in den Praktika in sozialpädagogischen Einrichtungen und besonders die Studierenden der Fachschule für Sozialpädagogik im Anerkennungsjahr. Durch ihre Mitarbeit in vielen Lehrplankommissionen hatte sie wesentlichen Anteil an der Ausgestaltung sozialpädagogischer Schulformen.

Beispielhaft ist auch ihr Engagement bezüglich der Schulpartnerschaft mit der Partnerschule  in Landerneau – Frankreich. Hier hatte Frau Bug-Sippel viele Jahre den Vorsitz im Partnerschaftsausschuss der Schule und hatte maßgeblichen Anteil daran, dass die Partnerschaft über 25 Jahre aktiv mit fast jährlichem Schüleraustausch aufrechterhalten werden konnte.

Herr Oberstudienrat Lorenz Übelacker erwarb nach seinem Abitur an der Rabanus-Maurus-Schule in Fulda an der Universität Gieße die Lehrbefähigung für die Fächer Sport und Politik für das Lehramt an Gymnasien. Nach seinem Referendariat in Bad Hersfeld und Stationen beruflichen Wirkens in Wolfsburg und Kassel trat Herr Übelacker 1986 seinen Dienst an der Konrad-Zuse-Schule an, wo er auch seine berufliche Heimat gefunden hatte. Neben seiner Unterrichtstätigkeit legte er Erweiterungsprüfungen für die Fächer Deutsch und katholische Religion ab. Er war langjähriges Mitglied des Personalrates, dessen Vorsitz er in der Zeit von 202 – 2010 innehatte. Weiterhin trug er Verantwortung für die Schulbücherei und war Mitorganisator vieler schulischer Sportfeste. Seine Unterrichtsschwerpunkte waren die Fächer Deutsch, Politik, Religion und Sport in der zweijährigen Berufsfachschule.

Herr Herget schloss seine Abschiedsrede mit den Worten, dass beide Lehrkräfte ihre Spuren in der Schule hinterlassen haben. Es zeichnete sie aus, dass sie zuverlässig, kompetent, immer ansprechbar, stets hilfsbereit und immer Vorbild für Kolleginnen und Kollegen und für Schülerinnen und Schüler waren. Beide erhielten jeweils eine freigegebene Reproduktion eines Gemäldes von Konrad Zuse, dem Namenspatron der Schule.

Für den Personalrat dankten die Kollegin Frau Dr. Bodsheim und der Kollege Herr Thomas in gelungenen Reimen. Ebenfalls in Versform dankte Herr Eichert für die Fachschaft Deutsch für die geleistete Arbeit. Dankesworte der Fachschaft Sozialpädagogik überbrachten die Abteilungsleiterin Frau Dr. Schmitz mit ihrem Kollegen Herrn Gamisch. Herr Franke fand Worte des Dankes für die Fachschaft Sport und die Arbeitsgruppe "Landerneau".

In bewegenden Schlussworten bedankten sich die beiden Lehrkräfte für die gelungene Abschiedsfeier und bedankten sich noch einmal persönlich bei den Assistenzkräften und Sekretärinnen für stets erhaltene Unterstützung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mit viel Engagement im Dienste der Stadt
Fulda

Mit viel Engagement im Dienste der Stadt

Fulda. Ob im Betriebsamt, dem Kulturamt, dem Jugendamt oder der Feuerwehr – in den verschiedensten Bereichen der Verwaltung kümmern sich die Mitarb
Mit viel Engagement im Dienste der Stadt
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Fulda

Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus

Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Fulda

Effektiver Schutz vor Corona ist möglich

Bernd Kronenberger (HJK) sieht keine ausreichende Disziplin gegen das Coronavirus
Effektiver Schutz vor Corona ist möglich
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen
Fulda

Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen

Redakteur Christopher Göbel zu den neuen 2G-Regelungen im Handel und die Situation Ungeimpfter
Klartext: Für Ungeimpfte ist das Jahr gelaufen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.