Polizei kontrolliert Fahrzeuge - 23 Zweiräder mit modifizierten Auspuffen unterwegs

Verkehrssicher in Hessen: Polizei kontrollierte am Parkplatz Grabenhöfchen in Hilders-Dietges.

Hilders-Dietges. In der Zeit von 10 Uhr bis 16.45 Uhr wurden am Sonntag, 22. April, am Parkplatz Grabenhöfchen Kontrollmaßnahmen durchgeführt. Insgesamt kontrollierte die Polizei 146 Fahrzeuge, darunter 136 Zweiräder.

Bei 23 Krädern wurden technische Veränderungen (vorwiegend an den Auspuffanlagen) festgestellt, die zum Teil das Erlöschen der Betriebserlaubnis zur Folge hatte. Im Rahmen von Geschwindigkeitsmessungen wurden insgesamt nur zwölf Verstöße festgestellt. Darunter befanden sich zwei Krafträder. An der Kontrollstelle wurden die Beamten durch einen Kraftfahrzeugsachverständigen unterstützt. Insgesamt wurde ein besonnenes Verhalten der Verkehrsteilnehmer festgestellt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Oliver Berg/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Pro&Contra: Muss man royale Hochzeiten im TV anschauen?

am Lenz und Christopher Göbel und ihre unterschiedlichen Auffassungen zum (Hoch-)Adel von heute im Fall Harry und Meghan.
Pro&Contra: Muss man royale Hochzeiten im TV anschauen?

Großeinsatz der Rettungsdienste in Fuldaer Shisha Bar

Am Samstagabend gegen 23.15 Uhr traten bei Gästen einer Shisha Bar in der Fuldaer Innenstadt plötzliche gesundheitliche Probleme auf.
Großeinsatz der Rettungsdienste in Fuldaer Shisha Bar

Trotz Notbremsung: Auffahrunfall in Fulda - zwei Leichtverletzte 

Weil die Fahrerin des Golf Kombi beim Linksabbiegen erst den Gegenverkehr durchlassen musst, stoppte sie an der Kreuzung. Der darauffolgende Fahrer bemerkte dies zu spät …
Trotz Notbremsung: Auffahrunfall in Fulda - zwei Leichtverletzte 

Klartext: Helfend handeln - Senioren vor Betrug schützen

In Osthessen tut die Polizei etwas, damit Senioren nicht zu Opfern werden. Christopher Göbel macht sich seine Gedanken dazu.
Klartext: Helfend handeln - Senioren vor Betrug schützen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.