Kooperationsvertrag

Fulda/Durham. Das New College of Durham ist fr uns idealer Partner - mit kleinen Studentengruppen, seiner individuellen Betreuung und der

Fulda/Durham. Das New College of Durham ist fr uns idealer Partner - mit kleinen Studentengruppen, seiner individuellen Betreuung und der engen Dozentenbindung", betont Dr. Gnter Solf, Studienleiter im Fuldaer Bildungsunternehmen Dr. Jordan. Anlsslich eines Besuchs von David Taylor, International Manager des Colleges in Nordengland, wurde jetzt die langjhrige und intensive Kooperation mit der Privaten Berufsakademie Fulda formell besiegelt.

Durch diese Zusammenarbeit ist es ausschlielich fr Studierende der zweijhrigen Fachschule fr Betriebswirtschaft mglich, mit whrend des Studiums zu erwerbender Fachhochschulreife in insgesamt zwei Zusatzsemestern den Bachelor of Arts" (BA) zu erhalten. Voraussetzung fr dieses Auslandsstudium ist ein positives Gutachten des Fuldaer Bildungsunternehmens.

Im Rahmen ihres dualen Studiums der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt International Management werden die Studierenden der Privaten Berufsakademie zuknftig ein Trimester in Durham studieren, dort fachliche Leistungen erbringen und ihre englischen Sprachkenntnisse perfektionieren.

Verhandlungssicheres Englisch ist heute unentbehrliche Grundlage in einer Fhrungsposition. Zudem machen unsere Studierenden wichtige interkulturelle Erfahrungen durch die Begegnung mit jungen Menschen aus aller Welt", betont Dr. Lothar Jordan, Direktor des gleichnamigen Bildungsunternehmens und Geschftsfhrer der Privaten Berufsakademie. Dieses internationale Bachelorstudium ist besonders intensiv durch die persnliche Betreuung und eine Tutor-Zuordnung. Unsere Studenten perfektionieren ihre Fhigkeiten in der Wirtschaftssprache Englisch sowie die Anwendung moderner Managementmethoden. Vom erstklassigen Lernklima am College, von der herzlichen Atmosphre und von der persnlichen Betreuung der Studierenden konnten wir uns in zahlreichen Besuchen vor Ort berzeugen." Auch die Kontakte, die in Nordengland geknpft werden, seien nicht zu unterschtzen, ergnzt Dr. Solf. Diese knnen sehr hilfreich sein bei spteren Bewerbungen." Insgesamt sei ein Bachelor" auf Basis des staatlich geprften Betriebswirtes in insgesamt drei Jahren absolute Spitze in der Bildungslandschaft Deutschlands.

Seit 2002 unterhlt das Fuldaer Bildungsunternehmen diese enge Kooperation mit der englischen Hochschule, die jetzt mit der bergabe des Kooperationsvertrages feierlich besiegelt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Fulda

Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus

Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Enissa Amani: Eine Komikerin kämpft gegen Rassismus
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich
Fulda

Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich

1. Mein erstes Geld habe ich verdient als …... Zivildienstleistender. Das war das einzige Mal, dass ich in meinem Leben etwas wirklich Anständiges
Porträt: Tobias Sammet... ganz persönlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.