Kinderveranstaltung in Hünfeld

Die Waldameisen sind los
+
Die Waldameisen sind los.

Hünfeld. Die Waldameisen sind los und das mitten in der Hünfelder Innenstadt am Freitag, 30. Juli zwischen 15 und 18 Uhr. Und sie treiben so manchen Schabernack als Walk Act. Keine Sorge, sie sind eigentlich ganz lieb und kommen vom Theater Pikante.

Um 16 Uhr an diesem Tag gibt es auf dem Kirchplatz St. Jakobus auch „Die Wunschhändlerin“ als Kindertheater für vier bis zehnjährige. Das L´una Theater gastiert dort mit diesem Stück. Der Eintritt ist frei und pro Kind sollte nur eine Begleitperson mitkommen. Die Gäste können das Kontaktformular auf der Homepage der Stadt Hünfeld (Startseite) downloaden und ausgefüllt mitbringen oder beim Einchecken die Luca-App oder die Corona-Warn-App nutzen.

Statt der großen Kinderveranstaltung „Märchenhaft und Kunterbunt“ am Haselsee in Hünfeld hatte die Stadt bereits eine Vielzahl kleinerer Veranstaltungen angekündigt, die unter den gegenwärtigen Corona- Bedingungen durchgeführt werden können.

Wie Bürgermeister Benjamin Tschesnok dazu mitteilt, will die Stadt Hünfeld im Rahmen des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda einen Ersatz bieten, der Corona-gerecht durchgeführt werden kann. Bei der ersten Veranstaltung gastierte der Froschkönig notgedrungen wegen des Wetters im Lokschuppen.

In der „Wunschhändlerin“ geht es um Xirene, geplagt von X-Beinen. Tollpatschig stampft sie in jedes Fettnäpfchen. Ihr einziger Freund ist ein trommelnder Baum. Eines Tages begegnet sie der Wunschhändlerin. In deren Wunschkammer werden Träume wahr, Schönheit, Erfolg, Geld und vieles mehr, einfach geschenkt, aber die Seele muss sie hergeben. Ob sie damit glücklich wird?

Die Waldameisen, die ab 15 Uhr die Hünfelder Innenstadt unsicher machen, marschieren in Reih und Glied, rhythmisch und geräuschvoll durch die Stadt, erkunden Fremdes, probieren alles aus, was ihnen zwischen die Fühler kommt. Ein Heidenspaß!

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Paten und Partner“ helfen benachteiligten Jugendlichen
Fulda

„Paten und Partner“ helfen benachteiligten Jugendlichen

Sie helfen und engagieren sich aus voller Überzeugung und nun gibt es sie schon 20 Jahre: Der gemeinnützige Verein „Paten und Partner“ wurde aus einer Initiative heraus …
„Paten und Partner“ helfen benachteiligten Jugendlichen
Tödliche Schüsse auf 19-Jährigen: Verfahren erneut eingestellt
Fulda

Tödliche Schüsse auf 19-Jährigen: Verfahren erneut eingestellt

„Beschuldigter Polizeibeamter handelte in gerechtfertigter Notwehr“
Tödliche Schüsse auf 19-Jährigen: Verfahren erneut eingestellt
„Dunkles Kapitel“ lässt die katholische Kirche nicht los
Fulda

„Dunkles Kapitel“ lässt die katholische Kirche nicht los

An der traditionellen Herbst-Vollversammlung der deutschen katholischen Bischöfe in Fulda haben in diesem Jahr 68 Mitglieder unter Leitung ihres Vorsitzenden, Bischof …
„Dunkles Kapitel“ lässt die katholische Kirche nicht los
Jubiläumsfeier und Veränderungen bei der Fuldaer "R+S-Group"
Fulda

Jubiläumsfeier und Veränderungen bei der Fuldaer "R+S-Group"

Gut 450 Gäste in der Fuldaer "Orangerie" / Ralph Burkhardt neuer Vorstandsvorsitzender, Markus Röhner jetzt Aufsichtsratsvorsitzender
Jubiläumsfeier und Veränderungen bei der Fuldaer "R+S-Group"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.