Lkw und VW krachen an Kreuzung bei Dipperz zusammen

+

Zusammengekracht und auf dem Dach liegen geblieben: Am Dienstagabend kam es zu einem Unfall bei Dipperz, bei dem ein VW und ein Lkw zusammenstießen.

Dipperz. Eine 19-jährige VW-Fahrerin aus Dipperz, ein 53-jähriger Lkw-Fahrer aus Ehrenberg sowie sein 24-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Ehrenberg, wurden bei einem Unfall am Dienstagabend leicht verletzt.

Die 19-jährige VW-Fahrerin war gegen 17.20 Uhr in Dipperz auf der L 3258 aus Richtung Dipperz kommend unterwegs. Im Kreuzungsbereich zur B 458 kam es zum Zusammenstoß mit dem Lkw-Fahrer, der auf der B 458 in Fahrtrichtung Hilders unterwegs war.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der VW nach links von der Fahrbahn geschleudert, überschlug sich und kam im Straßengraben auf dem Dach zum Stehen. Die drei leichtverletzten Unfallbeteiligten wurden in das Städtische Klinikum Fulda, bzw. das Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda gebracht. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
Fulda

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“

Mario Petry ist neuer Vertriebschef von „Förstina Sprudel“
„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen
Fulda

„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen

Die Verantwortung für den Schutz und Erhalt der Natur über Ländergrenzen hinweg in die Hand nehmen: Mit rund 100 Gästen, darunter Thüringens Ministerpräsident Bodo …
„Glasarche“ ist an Point Alpha angekommen
Lage der CDU: „Opposition ist Mist“
Fulda

Lage der CDU: „Opposition ist Mist“

Markus Meysner, CDU-Kreisvorsitzender, spricht über die Lage seiner Partei.
Lage der CDU: „Opposition ist Mist“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.