Kradfahrer verliert Kontrolle und schleudert in Eiterfeld in den Straßengraben

Wegen tiefstehender Sonne verunglückt ein "Ducati"-Fahrer zwischen Betzenrod und Steinbach.

Eiterfeld - Viel Glück hatte ein 3-0jähriger Kradfahrer aus der Gemeinde Eiterfeld am Montag gegen 19.15 Uhr. Mit seiner Ducati war er auf der K 150 zwischen Betzenrod und Steinbach unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve kam er bei tiefstehender Sonne auf die rechte Bankette. Er versuchte gegenzusteuern, verlor die Kontrolle über die Maschine und schleuderte in den linken Straßengraben. Durch den Aufprall wurde er von dem Krad auf die Straße geschleudert. Während die Ducati stark beschädigt wurde, zog sich der Fahrer nur leichte Verletzungen zu. Der Schaden am Krad beträgt ca 4000 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vier leicht verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Geisterfahrer

Am heutigen Morgen kam es zu einem Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen. Der Unfall wurde durch einen Geisterfahrer verursacht.
Vier leicht verletzte Personen nach Verkehrsunfall mit Geisterfahrer

Weltrekordversuch: Hexen und Hexenmeister sollten am Sonntag kostümiert ins CineStar Fulda kommen

Das "CineStar Fulda" beteiligt sich am Sonntag beim bundesweiten Weltrekordversuch zum Filmstart von "Die kleine Hexe". Seid dabei und werdet Weltrekord-Teilnehmer! …
Weltrekordversuch: Hexen und Hexenmeister sollten am Sonntag kostümiert ins CineStar Fulda kommen

Zeugen gesucht: Rosendieb am Fuldaer Bahnhof

Aus einem Blumengeschäft wurden am Freitag Rosen gestohlen, die dann angeblich "für den guten Zweck" verkauft wurden.
Zeugen gesucht: Rosendieb am Fuldaer Bahnhof

Festnahmen nach Einbruchsversuch in Eiterfelder Einkaufsmarkt

Polizei nimmt am späten Samstagabend fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 17 und 19 Jahren vorläufig fest 
Festnahmen nach Einbruchsversuch in Eiterfelder Einkaufsmarkt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.