Kreative Kinder-Kisten: Preisträger des Schulwettbewerbs zum Fürstlichen Gartenfest gekürt

Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
1 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
2 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
3 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
4 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
5 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
6 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
7 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.
8 von 49
Die glücklichen Gewinner des Grundschulwettbewerbs zum „Fürstlichen Gartenfest“ bei der Preisverleihung.

Aus den 42 eingereichten Schaukisten hatte die Gartenfest-Jury die drei besten ausgewählt und zudem einen Sonderpreis vergeben.

Fulda/Eichenzell - „Die Jury hatte es nicht ganz leicht, den schönsten Schaukasten auszuwählen“, sagte Jurymitglied Prof. Dr. Reinald Repp, der Direktor der Kinderklinik am Klinikum Fulda, als am Dienstagvormittag die Gewinner des kreisweiten Schulwettbewerbs bekanntgegeben wurden. Aufgerufen hatte die „Hessische Hausstiftung“ anlässlich des „Fürstlichen Gartenfestes“ auf „Schloss Fasanerie“.

42 fantasievolle Arbeiten waren eingereicht worden, die alle von den Grundschulkindern nach dem Thema „Gartenzimmer in der Kiste“ gestaltet worden waren. „Wir brauchten rund anderthalb Stunden“, sagte Repp. Während des viertägigen Gartenfestes waren alle Schaukästen ausgestellt worden. „Es sind alles großartige Kisten“, sagte Jurymitglied Dr. Gabriele König, die Leiterin der „Kinderakademie Fulda“.

Drei Jahreszeiten im Schaukasten

„Wir haben darauf geachtet, wo die Kinder ihre Ideen verwirklicht haben und auch, ob die Kästen tatsächlich von den Kindern gestaltet worden sind“, fügte sie hinzu. Letztendlich seien aber dann doch alle drei Jurymitglieder – dieser gehörte als dritter im Bunde der norddeutsche Illustrator Einar Turkowski an – relativ schnell eine Gewinnerklasse ausgemacht worden. „Die Idee, Jahreszeiten in drei Schaukästen abzubilden, hat uns alle überzeugt“, sagte König. Frühling, Sommer und Winter kamen von der Eingangsstufe E1 der Grundschule Lehnerz. „Und wo ist der Hebst?“, fragte „Fasanerie“-Museumsdirektor Dr. Markus Miller, er Preisvergabe moderierte. „Der Herbst kommt noch“, schallte es aus den Lehnerzer Kinderkehlen. Denn zum Wettbewerb durfte jede Schule maximal drei Kästen einreichen. Der zweite Platz ging an die Klasse 3 der Propst-Conrad-von-Mengersen-Schule aus Johannesberg für die Kiste „Spiel und Spaß im Gartenzimmer“, den dritten Preis erhielt die Domschule Fulda für die Idee mit dem „Hochbett im Hochbeet“. Einen Sonderpreis erkannte die Jury dem „Klassenzimmer im Schulgarten“ der Pestalozzischule in Fulda zu.

Viele Materialien genutzt

Organisiert worden war der Wettbewerb von Kira Sandrock, Auszubildende im Team des „Fürstlichen Gartenfestes“. Sie hatte die Gartenzimmer auch bis zum Gartenfest gepflegt. „Das war zwar sehr zeitintensiv, hat aber auch viel Spaß gemacht“, sagte sie. „Beeindruckend fand ich, dass die Kinder so viele unterschiedliche Materialien genutzt haben – von echten Pflanzen bis hin zu Plastikfiguren.“

Die Gewinnerklassen erhalten ein Preisgeld für die Klassenkasse und nehmen an einer „Gespenster-Führung“ auf „Schloss Fasanerie“ teil. Alle Klassen von den insgesamt 14 Schulen, die sich beteiligt hatten, erhalten Urkunden, die von der Schirmherrin des Gartenfestes, Floria Landgräfin von Hessen, unterzeichnet wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Eröffnungsabend am kommenden Freitag, 20. Juli / Verborgenes wird wieder sichtbar gemacht
"Mythen und Märchen" beim "Tag der offenen Gärten" in und um Fulda

Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Am gestrigen Sonntag verstarb ein 35-Jähriger nach einem Unfall. Der tödlich Verletzte war Mitarbeiter der Gemeinde Petersberg.
Nach tödlichem Unfall: Bestürzung im Petersberger Rathaus

Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Die "Schäferei Spies" in Eiterfeld-Leimbach feiert das Jubiläum mit Radiomoderator Daniel Fischer und den "Südtiroler Spitzbuam".
Der Schafstall bebt: „Schäferei Spies“ feiert 40-jähriges Bestehen

Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Der Mann, der am Abend bei Künzell-Dietershausen starb, trug keinen Helm. Der kleine Sohn, der mit auf dem Quad saß, wurde leicht verletzt.
Vater (35) rast bei Dietershausen mit geliehenem Quad gegen Baum und stirbt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.