Kreishaushalt erstmals seit vier Jahren wieder ausgeglichen

+

Neuhof. Landrat Bernd Woide freut sich über die positiven Ergebnisse.

Neuhof. Mit einer höchst erfreulichen Nachricht, in der sich die traditionell sparsame Haushaltswirtschaft des Landkreises wiederspiegelt, konnte Landrat Bernd Woide bei der letzten Kreistagssitzung in diesem Jahr in Neuhof aufwarten. Der vom Kreisausschuss eingebrachte Haushaltsentwurf für 2014 ist erstmals seit vier Jahren ausgeglichen. Aufwendungen im Ergebnishaushalt von 279,6 Millionen Euro stehen Erträge von 279,7 Millionen Euro gegenüber.

Positive Ergebnisse von 4,04 und (voraussichtlich) 1,2 Millionen Euro weisen bereits die Jahresergebnisse 2012 und 2013 aus. Dies betrifft jedoch nur den Haushaltsvollzug. Im kommenden Jahr soll jetzt auch im Planansatz ein ausgeglichener Haushalt umgesetzt werden. Hessenweit ist der Landkreis Fulda gegenwärtig der einzige Landkreis, der ohne die Aufnahme von Kassenkrediten auskommt und folglich seine Leistungen über eigene Erträge finanziert.

Diese in erster Linie Verbesserungen beim Kommunalen Finanzausgleich sowie Entlastungen bei der Grundsicherung im Alter geschuldeten Entwicklung sollte, so Landrat Woide, "zwar Grund zur Zuversicht sein, uns aber nicht euphorisch oder überheblich werden lassen". Ein "waches Auge" müsse man vor allem auf die investive Verschuldung haben. Hier wirke sich die erhebliche Investitionstätigkeit des Kreises in den vergangenen Jahren aus.

Trotz Haushaltsausgleich werde die Verschuldung im Etatentwurf 2014 steigen, da der Ergebnishaushalt keine genügenden Überschüsse zur Eigenfinanzierung der notwendigen Investitionen erwirtschafte, so Woide. Der Landkreis müsse auch weiterhin seine Investitionstätigkeit fast ausschließlich über Zuschüsse und Kredite finanzieren. Dabei handele es sich bei den Krediten zum überwiegenden Teil um zinsfreie oder zinsverbilligte Förderkredite.

Auch der Hessische Landesrechnungshof habe dem Landkreis Fulda in einem Bericht zur Lage der hessischen Kommunen bei der Inanspruchnahme von Kassenkrediten und der Verschuldung ein hervorragendes Zeugnis ausgestellt. "Ich werte dies als Aufforderung, alles zu tun, dass es weiterhin so bleibt", betonte Woide, der Schulen und Kreisstraßen als Schwerpunkte der Investitionstätigkeit des Landkreises auch im kommenden Jahr bezeichnete.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt
Fulda

26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt

In Höhe Zufahrt zum Industriegebiet mit Pkw zusammengestoßen
26-Jähriger auf Bobby Car bei Unfall nahe Schlitz schwer verletzt
Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Fulda

Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz

Beamte an zwei Wochenenden in der Rhön und im Vogelsberg präsent
Motorradkontrollen der Polizei: Durchweg positive Resonanz
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
Fulda

Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen

Die Familie Aldwedi ist 2013 aus ihrer Heimat geflohen. Ein Zufall führte die Familie in Deutschland wieder zusammen.
Ein Zufall führte die Familie Aldwedi aus Syrien wieder zusammen
Ball der Stadt Fulda 2020
Fulda

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.