Ab dem morgigen Donnerstag: Kreisverwaltung Fulda schließt für Publikumsverkehr 

Dienstbetrieb wird aufrechterhalten / Notfall-Rufnummern für kundenintensive Bereiche

Fulda - Die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf die Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) veranlassen auch den Landkreis Fulda dazu, zum Schutz der Bevölkerung umfassende Maßnahmen im Sinne des Infektionsschutzes zu treffen. In diesem Zusammenhang gibt der Landkreis Fulda folgende Regelung zur Einschränkung des Services für die Bürgerinnen und Bürger bekannt: 

Die Kreisverwaltung und alle Außenstellen bleiben ab Donnerstag, 19. März, für den Publikumsverkehr bis auf Weiteres geschlossen. Der Dienstbetrieb wird jedoch aufrechterhalten. Der Landkreis Fulda stellt insbesondere sicher, dass alle wesentlichen Dienstleistungen der Kreisverwaltung weiterhin erbracht werden.

Die Bürger werden gebeten, auf persönliche Vorsprachen zu verzichten und Kontakt zur Kreisverwaltung ausschließlich per Post, Telefon oder E-Mail aufzunehmen. Die entsprechenden Kontaktdaten gibt es über die Homepage iwww.landkreis-fulda.de. 

Das Bürgertelefon zum Thema Corona ist weiterhin unter Telefon (0661) 6006-6009 und der Ärztliche Bereitschaftsdienst wie bisher unter der Telefonnummer 116-117 zu erreichen. Darüber hinaus sind Notfall-Rufnummern für besonders kundenintensive Bereiche der Kreisverwaltung eingerichtet. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Tödlich endete ein Flug für einen Piloten am Montagvormittag. Das Flugzeug stand beim Eintreffen der Rettungskräfte in Flammen.
Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Insgesamt drei Schüler von Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft waren positiv getestet  worden  
Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Beeindruckendes "Tatort"-Debüt der Petersberger Regisseurin

Gespräch mit Friederike Jehn über künstlerisches Wirken, ihre Krimi-Vorlieben und osthessische Heimat
Beeindruckendes "Tatort"-Debüt der Petersberger Regisseurin

Zusammenhalt macht Mut: Chor ohne Proben

Ein Interview mit Chorleiterin Anne Rill vom Stadtpfarrchor St. Simplizius zur Coronakrise.
Zusammenhalt macht Mut: Chor ohne Proben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.