Kreisverwaltung machte Girl''s-Day-Angebote

Einblicke ins Gesundheitsamt, in die Lebensmittel-berwachung, in die Bauberatung und in die Pressestelle Vogelsbergkreis. Bereits zum siebten Ma

Einblicke ins Gesundheitsamt, in die Lebensmittel-berwachung, in die Bauberatung und in die Pressestelle

Vogelsbergkreis. Bereits zum siebten Mal beteiligte sich die Kreisverwaltung am bundesweiten "Girl's Day". Sieben Mdchen und ein Junge hatten fr einen Tag Gelegenheit, ins Bauamt, ins Veterinramt, ins Gesundheitsamt und in die Pressestelle "hinein zu schnuppern".

Gleichstellungsbeauftragte Sylke Emmermann freut sich ber das erneut gezeigte Interesse der jungen Leute. Sie hatte 2002 den Girl's Day erstmals in den Vogelsbergkreis "geholt". "Dieser Schnuppertag ist ntzlich, denn viele Mdchen wissen danach, dass es mglicherweise viel mehr interessante Berufe gibt, als ihnen zuvor bekannt war."

Marilena Koch aus Angersbach und Laura Madleen Krll aus Lauterbach erhielten von Amtsleiterin Urte Kelm Informationen ber die Aufgaben des Kreisbauamts und nahmen unter anderem an einem Beratungstermin fr Dach- und Fassadenrenonierung in Schloss Sickendorf teil. Lisa Appel und Christina Emmermann (beide aus Schotten) interessierten sich fr das Ressort Lebensmittelberwachung im Amt fr Veterinrwesen und Verbraucherschutz. Sie begleiteten Harald Stppler vom AVV in den Kchenbereich der Schottener Reha zu einer Hygieneinspektion.

Katharina Renker aus Angersbach und David Gelhar aus Gro-Felda konnten Gesundheitsamts-Leiterin Renate Meudt und ihr Team bei den Vorbereitungen zu den Prventionstagen fr Kinder und Jugendliche untersttzen. Miriam Drr (Kirtorf) und Theresa Hedterich (Eifa) lieen sich von Pressesprecher Erich Ruhl anhand tagesaktueller Beispiele die Grundlagen einer nachhaltigen Pressearbeit, der Recherche und des Informationsflusses erlutern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Redakteur Christopher Göbel beschäftigt sich in seiner aktuellen Kolumne mit einer Thematik, die uns alle angeht.
ZWISCHENRUF: Wir haben ein (gesellschaftliches) Problem

Wenn Retter sich bedroht fühlen

Zunehmende Gewalt und Aggressionen machen Mitarbeitern im Rettungsdienst zu schaffen / Spezielle Schulungen
Wenn Retter sich bedroht fühlen

Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Durch den schweren Verkehrsunfall kommt es aktuell zu Behinderungen auf der A 66 in Richtung Norden.
Auto überschlägt sich auf A 66 - mehrere Insassen verletzt

Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

"Klartext"-Kommentar von Fulda aktuell-Redaktionsleiter Bertram Lenz zur Neuregelung ab 2020
Kassenbon-Pflicht: Bürokratisches Monster

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.