Crash bei Kreuzung in Petersberg-Stöckels: Zwei Motorradfahrer schwer verletzt

Am Sonntagmittag, 22. April, kam es in Petersberg-Stöckels, Kreuzung Stöckelser Straße/Horwiedener Straße zu einem Zusammenstoß von zwei Motorrädern, bei dem beide Kradfahrer schwer verletzt wurden.

Petersberg-Stöckels. Ein 50-jährer Motorradfahrer aus Fulda wollte die Kreuzung aus Richtung Horwieden kommend geradeaus passieren und musste die Vorfahrt gewähren. Offensichtlich übersah er hierbei einen aus Richtung Petersberg kommenden, 31-jährigen Motorradfahrer aus Fulda und beide kollidierten im Kreuzungsbereich. Die beiden Zweiradfahrer mussten mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in Fuldaer Krankenhäuser eingeliefert werden. Abschleppdienste bargen die total beschädigten Fahrzeuge und reinigten die Fahrbahn.

Außerdem entstand Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehemaliger Mitarbeiter stiehlt mehrfach hochwertige Bekleidung aus Fuldaer Geschäft

Mutmaßlicher Täter hatte wohl "vergessen", den Zugangsschlüssel für das Bekleidungsgeschäft abzugeben 
Ehemaliger Mitarbeiter stiehlt mehrfach hochwertige Bekleidung aus Fuldaer Geschäft

Streetfood für die Hochschul-Mittagspause

Neues Mittagsangebot für die Studierenden und Mitarbeiter der Hochschule Fulda.
Streetfood für die Hochschul-Mittagspause

Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt

Am vergangenen Mittwoche wurde eine Radfahrerin bei einem Unfall verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt

Kein Gasaustritt an Eduard-Stieler-Schule - Abendschule findet statt

Wegen Gasgeruchs an der Eduard-Stieler-Schule wurde das Gebäude am Vormittag evakuiert. Inzwischen gibt es Entwarnung.
Kein Gasaustritt an Eduard-Stieler-Schule - Abendschule findet statt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.