Kundgebung in Fulda: Völkerfest gegen Rassismus

1 von 29
2 von 29
3 von 29
4 von 29
5 von 29
6 von 29
7 von 29
8 von 29

Seit heute Mittag findet die Kundgebung des "Freidenker-Verbands" in der Johannisaue in Fulda statt.

Fulda - Seit heute Mittag findet die Kundgebung der "Freidenker-Verbands, Landesverband Hessen" in Fulda statt. Zuvor hatte die Stadt Fulda eine Veranstaltung mit musikalischer Darbietung der umstrittenen Gruppe "Grup Yorum" untersagt (lokalo24.de berichtete). "Das ist ein Skandal", heizt Wilhelm Schulze-Barantin vom"Freidenker-Verband" die Menge an.
Teilnehmer aus ganz Europa strömen nach Fulda. "Die am weitesten angereisten Besucher sind aus Frankreich und London", erklärt Martin Schäfer, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Osthessen. Insgesamt 130 Polizisten seien im Einsatz. Die örtlichen Einsatzkräfte werden durch andere Präsidien und der Bereitschaftspolizei unterstützt. "Das Programm wurde mit der Polizei und der Stadt Fulda abgestimmt", so Schäfer weiter.

Mit rund 3.000 bis 5.000 Besuchern seien laut Polizei und Veranstalter zu erwarten. "Wir kämpfen gegen den Rassismus", so Sükriye Akar, die heute für die Presse zuständig ist und wie sie betont "eigentlich nur Fan" der Gruppe "Grup Yorum" ist. 

Bis 22 Uhr wird in die Kundgebung in der Johannisaue noch stattfinden. Verschiedene Redebeiträge wie zum Beispiel des Bündnis "Fulda stellt sich quer" werden sich mit musikalischen Beiträgen abwechseln. Um 19.30 Uhr wird "Grup Yorum" auf der Bühne stehen.

"Wir erwarten keine Ausschreitungen", so Schäfer. Akar versichert: "Unsere Veranstaltungen sind immer friedlich abgelaufen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Die Kleingruppen Eiterfeld und Oblaten erleben drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas.
Bewegende Gastfreundschaft in Einfachheit und Abgeschiedenheit: Drei Tage bei der Landbevölkerung Panamas

Brand in den Gummiwerken

Am heutigen Montag kam es zu einem Brand in den Gummiwerken.
Brand in den Gummiwerken

Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Am vergangenen Samstag referierte der Journalist Heribert Prantl vor rund 200 Menschen in Fulda. Die Redaktion hat ihn auf einen Kaffee getroffen.
Auf einen Kaffee mit Heribert Prantl: Die Fulda aktuell-Redaktion im Gespräch mit dem Journalisten, Juristen und Autor

Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Rechtsextreme politische Parolen und entsprechende Gestik 
Betrunken am Steuer: 54-jähriger Eichenzeller wird ausfällig 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.