"Kunst im Leerstand"

+

Fulda. In den Schaufensterflächen der Buttermarkt 18 werden ab sofort Kunstwerke regionaler Künstler präsentiert.

Fulda. Schon länger stehen in der Innenstadt Fulda einige Verkaufsflächen leer. In einer vergangenen Sitzung des "Citymarketings"-Fulda wurde darüber diskutiert, wie die leerstehenden Schaufenster genutzt werden könnten.. Kritisiert wurde vor allem die nicht vorhandene Gestaltung der leeren Verkaufsflächen. Bisher wurden leerstehende Schaufenster lediglich mit Packpapier beklebt oder schlichtweg einfach leer gelassen. "Die Packpapiere vermitteln ein trauriges Bild. Die Frage war, wie der Leerstand genutzt werden könnte, um für Außenstehende interessant zu wirken", erklärt Oberbürgermeister Gerhard Möller das Vorhaben.

Marlies Piechotka (Inhaberin von "Creatime") schlug die Ausstellung von regionalen Künstlern vor. Beide Seiten, Künstler und die Innenstadt könnten davon profitieren. Regionale Künstler haben durch dieses Projekt die Möglichkeit, ihre Kunstwerke zu präsentieren. Zugleich werden bisher leerstehende und unschöne Schaufenster in einer neuen Optik präsentiert. Innerhalb dieser Sitzung stieß dieser Vorschlag auf große Resonanz. Nur so ist zu erklären, dass diese idee in kurzer Zeit umgesetzt werden konnte.

"Es ist schön zu sehen, dass die Innenstadt aus sich heraus Kräfte entwickelt, damit die Schaufenster trotz Leerstand attraktiver werden. Wir wollen weiter einiges tun, damit die Innenstandt lebendig bleibt", so der OB weiter. Die Schaufenster am Buttermarkt 18, die seit einem halben Jahr leerstehen,  wurden von Eigentümerin Irmtraud Hainer zur Verfügung gestellt und in kooperativer Zusammenarbeit aller Beteiligten gestaltet.

Auch Hartmut Abel, Vorsitzender des "Citymarketings" Fulda, steht hinter der Idee. " Ich hoffe, dass sich viele die Kunstobjekte anschauen und wir dem Leerstand so entgegen wirken können." Zu sehen sind in den Schaufenster nun Gemälde und Skulpturen von Renate Groß, Alexander Litwinow, Marlies Piechotka, Werner Döppner und Gabriele Sättler-Döppner, bis ein neuer Mieter für das Objekt gefunden ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Fulda

Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen

Die Teilnahme am Straßenverkehr unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen ist eine der Hauptursachen für Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Folgen.
Fünf Verkehrsverstöße bei 259 Kontrollen in Osthessen
Millionen für die Straßen im Landkreis
Fulda

Millionen für die Straßen im Landkreis

Hessen mobil stellt die 37 geplanten Straßenbauprojekte für das laufende Jahr vor
Millionen für die Straßen im Landkreis
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste
Fulda

Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste

Tochter will Veröffentlichung als Mahnung für Angehörige verstanden wissen
Erschreckend: Was ein Senior in einem Heim im Landkreis Fulda erdulden musste
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet
Fulda

Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Vergangenen Freitag war es soweit: Rund 300 Besucher blickten in Hofaschenbach in den Sternenhimmel.
Himmelsgucker: Neuer Himmelsschauplatz in Nüsttal eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.