Nach dem Starkregen im Mai: Anträge auf Finanzhilfe bis 20. August stellen

Informationen aus dem Landratsamt Fulda: Anträge beim Kreisausschuss mit den notwendigen Unterlagen einreichen

Fulda - Bürgerinnen und Bürger, die durch nicht versicherbare Schäden in Folge des Starkregen-Ereignisses in den Gemeinden Dipperz, Hofbieber und Petersberg am 10. Mai in eine außergewöhnliche finanzielle Notlage gekommen sind, können noch bis 20. August einen Antrag auf Finanzhilfe beim Landkreis stellen.

Die Hilfe wird im Rahmen der vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport beschlossenen staatlichen Finanzhilfe bei Elementarschäden bewilligt. Sie kann zur Behebung erheblicher Schäden an gewerblichen Betrieben sowie an Gebäuden und Hausrat bei Privatgeschädigten gewährt werden. Auch landwirtschaftliche und gärtnerische Betriebe können eine Finanzhilfe erhalten. Schäden unter 5.000 Euro können nicht berücksichtigt werden.

Die Anträge müssen bis spätestens 20. August beim Kreisausschuss des Landkreises Fulda, Wörthstraße 15, 36037 Fulda eingereicht werden. Ihnen sind aktuelle Nachweise der Vermögenslage wie Einkommenssteuerbescheide, Rentenbescheide, Kreditverträge beizufügen.

Für die Antragsstellung dürfen ausschließlich die amtlichen Antragsvordrucke verwendet werden. Die Formulare für die verschiedenen Schadensarten gibt es bei den Gemeindeverwaltungen der Gemeinden Dipperz, Hofbieber und Petersberg, beim Kreisausschuss des Landkreises Fulda (Herr Groß, Telefon  0661/6006-240, E-Mail: kommunalaufsicht@landkreis-fulda.de, oder Herr Huder, Telefon 0661/6006-242, E-Mail: kommunalaufsicht@landkreis-fulda.de) sowie auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Kassel (https://rp-kassel.hessen.de/sicherheit/finanzaufsicht).

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
Fulda

„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen

Seit Mittwoch gilt in Zügen und Bussen sowie in Flugzeugen bei Inlandsflügen die 3G-Nachweispflicht nach dem geänderten Infektionsschutzgesetz. Wie wird das kontrolliert?
„Haben Sie Ihren 3G-Nachweis dabei?“: Corona-Kontrollen und deren Umsetzung in Bussen und Bahnen
 24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Fulda

24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik

Ein 24-Jähriger schleuderte auf rutschiger Fahrbahn seitlich gegen einen Baum. Die Feuerwehr musste schwer eingeklemmten Fahrer befreien. Er verstarb am Abend in einer …
24-Jähriger Unfallfahrer verstirbt in Klinik
Adventszeit in der Barockstadt
Fulda

Adventszeit in der Barockstadt

In der Vorweihnachtszeit hat sich das „Citymarketing Fulda“ einige Aktionen ausgedacht, um Fuldaern und Besuchern die Zeit bis zum Weihnachtsfest zu versüßen.
Adventszeit in der Barockstadt
Sie sind immer im Einsatz: Pflegeserie (1) - Gespräch im „Mediana“
Fulda

Sie sind immer im Einsatz: Pflegeserie (1) - Gespräch im „Mediana“

Fulda aktuell startet die Pflegeserie mit einem Gespräch mit Pflegekräften aus der Region.
Sie sind immer im Einsatz: Pflegeserie (1) - Gespräch im „Mediana“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.