Bislang 314 Corona-Fälle im Landkreis Fulda, 263 sind genesen

Aktuell sind 39 Menschen an dem Virus erkrankt / Zahl im Vogelsberg unverändert bei 121 Fällen

Fulda - 314 Fälle mit einer Sars-CoV-2-Infektion sind bis  20. Mai im Landkreis Fulda bestätigt worden. Davon gelten 263 als genesen, aktuell sind 39 Personen erkrankt. Zwölf Menschen mit einer bestätigten Infektion sind verstorben.

In den Krankenhäusern des Versorgungsgebietes 2 (Landkreis Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis) werden derzeit 36 COVID-19-Patienten mit bestätigter Infektion beziehungsweise dem Verdacht auf eine Infektion behandelt, fünf von ihnen werden beatmet. Insgesamt sind bisher 20 infizierte Personen aus dem Landkreis Fulda stationär behandelt worden.

Die Zahl der Abstriche im Landkreis Fulda beträgt insgesamt bisher 4045. Die bislang 314 positiven Fälle unterteilen sich in 164 Frauen und 150 Männer. 32 von ihnen sind in medizinischen Heilberufen tätig. 4776 Kontaktpersonen wurden ermittelt. In 3135 Fällen sind durch das Gesundheitsamt des Landkreises Absonderungsmaßnahmen angeordnet worden. Derzeit befinden sich 598 Personen in Quarantäne.

Situation im Vogelsbergkreis

Auch am  Mittwoch gingen beim Gesundheitsamt des Vogelsbergkreises keine weiteren positiven Testergebnisse ein. Damit stagniert die Gesamtzahl seit 22 Tagen bei 121 Fällen. Das Gesundheitsamt teilt mit, dass eine weitere Person sich im Lauf des Mittwochs als genesen gemeldet hat. Damit weist die Statistik 114 Genesene, fünf Verstorbene und zwei aktive Fälle aus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Behandlung im Klinikum Fulda: Eines der jüngsten Frühchen der Welt wohlauf

Mädchen wog bei der Geburt nur rund  450 Gramm
Behandlung im Klinikum Fulda: Eines der jüngsten Frühchen der Welt wohlauf

Fahrscheinverkauf in Fuldaer Stadtbussen ab Juni wieder möglich

Busse werden mit Trennscheiben zwischen Fahrerplatz und Fahrgastbereich ausgestattet / Weiterhin Pflicht zur Mund-Nasen-Bedeckung
Fahrscheinverkauf in Fuldaer Stadtbussen ab Juni wieder möglich

Straße wird nach Lübcke benannt

Am 2. Juni jährt sich zum ersten Mal der Tag, an dem Dr. Walter Lübcke einem politisch motivierten Mord zum Opfer fiel, am Waidesgrund in Fulda wird nun eine Straße nach …
Straße wird nach Lübcke benannt

Corona-Fall im Kreis Fulda: BBZ nicht betroffen

Landkreis Fulda: Gemeint war das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft in Fulda
Corona-Fall im Kreis Fulda: BBZ nicht betroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.