Online zum richtigen Beruf

Landkreis startet eine neue Plattform am 25. März

Infos rund um die berufliche Zukunft gibt es auf #Fulda4future
+
Infos rund um die berufliche Zukunft gibt es auf #Fulda4future

Büro, Bank, Verwaltung, Handwerk oder irgendwas mit Medien? Bei der Frage nach dem richtigen Beruf helfen Veranstaltungen, Projekte, Exkursionen, Messen und Praktika – normalerweise. Doch die Corona-Pandemie macht es zunehmend schwerer – für junge Arbeitssuchende, aber auch für die Betriebe. Deswegen geht der Landkreis Fulda mit starken Partnern neue Wege: Am Donnerstag, 25. März, startet die Plattform berufsorientierung-fulda.de, und jeder kann dabei sein.

Fulda. Die Auswirkungen der nun schon ein Jahr dauernden Pandemie sind auf dem regionalen Ausbildungsmarkt bereits spürbar. Die im Vergleich zum Vorjahr merklich rückläufigen Bewerberzahlen machen deutlich, dass akuter Handlungsbedarf besteht. Viele Jugendliche brauchen Unterstützung, um in der Vielfalt der Berufswahlmöglichkeiten den für sie passenden Ausbildungsplatz zu finden. Die hierfür notwendige Begegnung und Beratung kann derzeit aber nicht wie gewohnt stattfinden.

Der Fachdienst Kommunaler Arbeitsmarkt und das Bildungsbüro des Landkreises Fulda haben gemeinsam mit Partnern eine Online-Plattform für Schüler, Lehrer, Eltern und Betriebe erstellt, um das regionale Matching zwischen Ausbildungsbetrieben und jungen Menschen digital zu ermöglichen. Mit im Boot sind die Industrie- und Handelskammer, die Kreishandwerkerschaft, die Region Fulda GmbH, die Agentur für Arbeit, die Stadt Fulda und das Staatliche Schulamt.

Die neue Plattform geht am Donnerstag, 25. März, zwischen 15 und 17 Uhr an den Start. Auf www.berufsorientierung-fulda.de kann jeder den Live-Stream der Veranstaltung am PC/Laptop oder am mobilen Endgerät verfolgen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

QR-Code Plattform

Übrigens: Es lohnt sich, bereits jetzt den 23./24. April als Termin zu notieren. An diesen beiden Tagen wird die in diesem Jahr abgesagte Bildungsmesse über die Plattform als Live-Event realisiert. Dabei präsentieren sich die regionalen Ausbildungsbetriebe mit ihren Angeboten und können direkt und persönlich kontaktiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

LKW bleibt an Brücke hängen

Am Mittwoch (14.04) kam es kurz vor 17 Uhr zu einem Verkehrsunfall im Industriegebiet Eichenzell-Welkers.
LKW bleibt an Brücke hängen

Politiker aus Stadt, Kreis und Land zur K-Frage der CDU

Bei Redaktionsschluss hatte sich die Union noch nicht darauf geeinigt, ob Armin Laschet, derzeit Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen und Bundesvorsitzender der …
Politiker aus Stadt, Kreis und Land zur K-Frage der CDU

Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Der 28-jährige Sebastian Mock leitet zwei Kliniken in Hünfeld und Grebenhain.
Jung und dynamisch: Helios-Geschäftsführer Sebastian Mock im Gespräch

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.