Landrat Marx lobt Kindertageseinrichtungen für hohe Weiterbildungsbereitschaft

Vogelsbergkreis. Von den insgesamt 60 Vogelsberger Kindertageseinrichtungen stellen sich mittlerweile 28 Einrichtungen der Herausforderung, fr K

Vogelsbergkreis. Von den insgesamt 60 Vogelsberger Kindertageseinrichtungen stellen sich mittlerweile 28 Einrichtungen der Herausforderung, fr Kinder unter drei Jahren Betreuungsangebote bereit zu stellen.

In mehr als der Hlfte aller Einrichtungen gibt es das Angebot eines Mittagstisches. Im Jahresbericht 2006 des Amtes fr Jugend, Familie und Sport bewertet Landrat Rudolf Marx die groen Bemhungen der rtlichen Trger der ffentlichen Jugendhilfe bezglich des Ausbaus der Kinderbetreuungsangebote positiv.

Es gebe immer mehr rtliche Trger, die neben der Erfllung des Rechtsanspruchs der ber Dreijhrigen auf einen Kindergartenplatz auch ihrem gesetzlichen Auftrag zur Schaffung von bedarfsgerechten Ganztagsbetreuungspltzen und dem Ausbau des Betreuungsangebotes fr Kinder unter drei Jahren, sowie Schulkindern sicherstellen.

"Mit ihren Bemhungen kommen die Trger der ffentlichen Jugendhilfe den aktuellen gesellschaftlichen Anforderungen nach", lobt Landrat Marx. Er hebt im Jahresbericht auch die "sehr hohe Weiterbildungsbereitschaft" der Erzieherinnen hervor.

Ein zentrales Thema war im vergangenen Jahr in allen 60 Kindertagessttten die Erprobung des Entwurfs des ersten Bildungs- und Erziehungsplans fr Kinder von 0 bis 10 Jahren in Hessen. Insgesamt haben sich vier Kindertageseinrichtungen mit den zugehrigen Grundschulen beworben, um den gemeinsamen Bildungsplan von Sozialministerium und Kultusministerium unter wissenschaftlicher Begleitung zu erproben. Als Modellstandort im Vogelsbergkreis wurde das "Tandem" Evangelischer Kindergarten Romrod und Mittelpunktschule Antrifttal von den Ministerien ausgewhlt.

Mit insgesamt 133.000 Euro wurden im Jahr 2006 im Rahmen des hessischen Landesprogramms "Offensive fr Kinderbetreuung" 14 Tagespflegepersonen sowie verschiedene Betreuungsangebote fr Kinder unter drei Jahren und Schulkinder gefrdert.

Zudem fhrte die Fachstelle fr Kindertageseinrichtungen im Jahr 2006 insgesamt neun Fortbildungsseminare durch, bei denen eine rege Teilnahme verzeichnet werden konnte. An den Seminaren zu Themen wie Leitungskompetenzen, Elternarbeit, Betreuung von Kindern unter drei Jahren und Integration von Kindern mit Behinderungen nahmen insgesamt 105 KiTa-Mitarbeiterinnen teil.

Weitere 50 Fachkrfte aus den Kindertageseinrichtungen nahmen an der in den Jahren 2005 und 2006 durchgefhrten Fortbildungsreihe zur Qualittsentwicklung bei Integrationsmanahmen im Kindergarten (QUINT) teil. Die Zertifikate dieser Fortbildungsreihe wurden im Juli 2006 anlsslich einer Abschlussveranstaltung durch Kreisbeigeordnete Sylke Emmermann bergeben.

Auf sehr groes Interesse in der Fachwelt stieen zwei Kongresse, die die Fachstelle gemeinsam mit der Fachschule fr Sozialpdagogik an der Vogelsbergschule Lauterbach in der Lauterbacher Sparkassen-Aula im Januar und im Mai dieses Jahres veranstaltet hatten.

Etwa 300 Erzieherinnen, Pdagogen und Studierende lieen sich vom Gttinger Pdagogen Dr. Karl Gebauer, der mit dem renommierten Hirnforscher Prof. Dr. Gerald Hther wissenschaftlich zusammenarbeitet, ber "Vertrauen, Motivation und Freude als Grundlage des Lernerfolgs" sowie ber das "Spielen als Grundlage fr Klugheit und Lernen" informieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Das trifft uns sehr hart“: Gespräch mit Heiner Distel über Volksfeste und Corona

Alsfelder Pfingstmarkt und Lauterbacher Prämienmarkt sind abgesagt. Wie sieht es mit dem Fuldaer Schützen-Volksfest und dem Lullusfest aus? Wir sprachen mit dem …
„Das trifft uns sehr hart“: Gespräch mit Heiner Distel über Volksfeste und Corona

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Tief beeindruckt

Fulda. Seit Ende 2007 ist das Thema Fettverbrennungsworkshops" von und mit Boris Kren deutschlandweit sehr gefragt. Alleine im Jahr 2008 b
Tief beeindruckt

15-jährige Melissa Lange vermisst

Die Polizei sucht seit Dienstagmorgen nach Melissa Lange aus Erbach, die auch in Fulda eine Kontaktadresse hat.
15-jährige Melissa Lange vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.