LKW von Landschaftsbaubetrieb bei Schlitz ausgebrannt

+

Montagabend musste die Landstraße 3140 wegen einem Feuerwehreinsatz gesperrt werden.

Fulda. Am Montagabend brannte gegen 18.15 Uhr auf der L3140 zwischen den Schlitzer Ortsteilen Queck und Rimbach ein mit Häckselgut beladener 7,5 Tonner. Bei dem Feuer brannte das Fahrerhaus völlig aus und auch Teile der Ladung entzündeten sich. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig aus dem brennenden Fahrzeug retten und seinen Häckselanhänger abkoppeln. Unter massivem Einsatz von Wasser und Löschschaum konnten die Einsatzkräfte jedoch verhindern, das sich die Flammen unter die Ladung fraßen. Mit Mistgabeln und Harken musste die Ladung teilweise abgetragen werden, um mögliche Brandnester zu finden und ablöschen zu können.

Die Feuerwehren waren mit ca. 30 Einsatzkräften im Einsatz. Während der Löscharbeiten musste die Landstraße für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Der Fahrer des LKWs eines Landschaftsbaubetriebes wurde bei dem Feuer nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden, am LKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ende September kommt die letzte Spritze
Fulda

Ende September kommt die letzte Spritze

Bilanz des Impfzentrums im „Esperanto“: Mobile Teams bleiben aktiv.
Ende September kommt die letzte Spritze
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Langjährige Verdienste an kranken Menschen
Fulda

Langjährige Verdienste an kranken Menschen

Dienstjubiläen: Klinikum Fulda würdigt zahlreiche verdiente Mitarbeiter und verabschiedet neun langjährig Beschäftigte in den Ruhestand.
Langjährige Verdienste an kranken Menschen
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit
Fulda

Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit

Offiziell geht es am 16. Oktober los: Gespräch mit Theologe und Pastoralreferent Björn Hirsch
Die "Tourismuspastoral Rhön" ist startbereit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.