Lange Musik-Nacht: Honky Tonk-Festival am 6. Mai in Fuldas Innenstadt

Am 6. Mai findet das 18. Honky Tonk-Festival in Fulda statt. Dieses Event verspricht eine lange Musik-Nacht.

Fulda - Alles Schöne macht der Mai – und das „Honky Tonk®“-Festival zeigt sich am Samstag, 6. Mai, von seiner allerbesten Seite. Die Barockstadt Fulda steht bereit und empfängt zum bereits 18. Mal die lange Nacht der Livemusik. Von 20 Uhr bis 2 Uhr gibt es handgemachte Livemusik satt. Quer durch die Stadt verteilt kann in 16 verschiedenen Locations getanzt und gefeiert werden. Erstmals dabei beim „Honky Tonk®“ in Fulda sind „Barock Bar“ und „Markt 2“ dabei. Diese attraktiven Locations bieten am Festivalabend mit der Band „Felicious“ und dem „Duo Worthy“ Künstler mit großer „Honky Tonk®“-Erfahrung. So wird der Abend zu einem echten Livemusikerlebnis. Am Jesuitenplatz 2 befinden sich gleich drei Bühnen, aufgeteilt auf „Kulturkeller“, „Museumshof“ und „Museumscafé“. „Get the Party started“, nach diesem Motto spielt „Heatwave“ ab 20 Uhr die heißesten Grooves der 70er, 80er Jahre bis heute und garantieren ein einzigartiges, ultimatives Partyerlebnis. Ab 21 Uhr gibt es im Kulturkeller lauten Rock and Roll ohne Schnickschnack mit „Pyjama Hill“. Das Power-Trio zeigt dass „Old School Mugge“ immer noch geil sein kann. „Floyd Pepper & The Swing Club“ präsentieren ebenfalls ab 21 Uhr im Café des Museums Swing, Jive and Rock’n’Roll und wagen dabei den Spagat zwischen anspruchsvoller und zugleich unterhaltsamer Musik. Mit viel Charme und eigenen Arrangements bekannter Songs bringen sie auch den größten Tanzmuffel zum Mitswingen. Für alle Livekonzerte reicht ein einziges Eintrittsbändchen. Der Vorverkauf für 13 Euro läuft noch bis einschließlich 5. Mai in folgenden Vorverkaufsstellen:

• Hochstift Brauerei (Leipziger Str. 12)

• Geschäftsstelle Fulda aktuell (Leipziger Str. 145)

 • City Marketing e.V. (Schlossplatz 1)

• Museumscafé (Jesuitenplatz 2)

 • Doppeldecker (Brauhausstr. 3a)

• Die Brillenmacher (Dalbergstr. 22)

 • Waldlicht (Kleine Marktstr. 1)

 • Modehaus Schneider (Universitätsplatz 3).

Für Spätentschlossene bietet sich eine allerletzte Vorverkaufschance am Veranstaltungssamstag zwischen 10 und 17 Uhr im Modehaus Schneider (Universitätsplatz 3). An den Abendkassen sind die Bändchen noch für 15 Euro erhältlich. Um den geltenden Jugendschutz- und Nichtrauchergesetzbestimmungen des Landes zu entsprechen wird es zusätzlich an ausgewählten Abendkassen „U18-Bändchen“ zu kaufen geben, um alle Jugendlichen entsprechend zu kennzeichnen. Dieses Bändchen kostet acht Euro und gewährt ebenfalls Zutritt zu allen teilnehmenden Locations bis 24 Uhr. Für Lokale, die als Raucherkneipen gekennzeichnet sind, gilt generell der Zugang erst ab 18 Jahre.

Mehr Informationen zu allen Bands und Bühnen, Aktionen und Spielzeiten gibt es auf www.honky-tonk.de und bei „Facebook“.

Bands und Bühnen

• S-Club,
Rangstraße 6 22.30-2 Uhr: That Way – Blackmusic von Funk bis RnB mit Live DJ an den Turntables.

• Posaune, Löherstraße 28 20–1 Uhr: Pot O’ Stovies – Irish & Scottish Folk-Duo

Goldenes Rad, Karlstraße 25 21–2 Uhr: Ben Wild and the Wild Band – Rock´n´Roll Monster - halb Rockabilly, halb Pop...

• Windmühle, Karlstraße 17 21–2 Uhr: Franky Dickens Band – Rhythm & Blues mit funky Soulgrooves

• Doppeldecker, Brauhausstraße 3 21–2 Uhr: Radioattack – 80er, 90er, NDW, Schlager, Apres-Ski-Partyhauer
bis hin zu den topaktuellen Charthits

• Löwe,
Peterstor 1 20–24 Uhr: Unplugged Rangers – Bekannte Rocknummern, ungeschliffen und ohne doppelten Boden.

• Heimat,
Buttermarkt 2-6 21-2: Philip Bölter – Road Folk - Rock, Pop & Blues im Spannungsfeld von Neil Young bis Chris Whitley

• Kulturkeller,
Jesuitenplatz 2 21–2 Uhr: Pyjama Hill – Rock'n'Roll, grundsätzlich laut – aber dennoch dynamisch

• Museumshof,
Jesuitenplatz 2 20–24 Uhr: Heatwave – Get the party started.... nach diesem Motto spielt Heatwave die heißesten Grooves der 70er, 80er Jahre bis heute

• Museumscafé,
Jesuitenplatz 2 21–2 Uhr: Floyd Pepper and the Swing Club - Swing, Jive und Rock’n’Roll

• Hotel Platzhirsch,
Unterm Heilig Kreuz 3-5 21-2: The Nannys – Swing, Jive and Rock 'n' Roll

• Zum Eck, Mühlenstraße 1 21–2 Uhr: Mr. Price & Mr. Payne – Zwei Vollblutmusiker und feine Pop- und Rockmusik

• Mc Müller ́s Brauhaus, Kanalstraße 21 20–1 Uhr: Tom Cat Bröker – Irish & American Folk, legendäre Kneipenlieder und Countryklassiker

• Markt 2, Gemüsemarkt 2 21–2 Uhr: Duo Worthy – Blues, Rock und extremly funky

• Viva Havanna, Bonifatiusplatz 2 21.30-2 Uhr: Dos Con Uno, Salsa – Merengue & Bachata

• Barock Bar, Kanalstraße 5521–2 Uhr: Felicious – Soul/Rock/Pop

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

80-jähriger Mercedesfahrer leicht verletzt ins Krankenhaus
Bei Müs von der Straße abgekommen, gegen Wasserdurchlass und gegen Baum

Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Kristin Heil aus Hettenhausen gehört zum festen Ensemble des "Landestheaters Eisenach".
Schauspielerin Kristin Heil: Starke Frau für starke Rollen

Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

Redakteur Christopher Göbel macht sich Gedanken um die SPD und das Votum, das für oder gegen eine Große Koalition ausfallen kann.
Klartext zum SPD-Bundesparteitag: Tiefer Riss, aber Diskussion

"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Heute hielt der SPD-Unterbezirk Fulda seinen Neujahrsempfang ab. Als Redner war Thorsten Schäfer-Gümbel geladen.
"Politisches Dschungelcamp": Thorsten Schäfer-Gümbel spricht bei SPD-Neujahrsempfang in Fulda 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.