Lange Tafel: Flüchtlingsunterkunft Pilgerzell feiert Opferfest

Foto: Schmidt
+
Foto: Schmidt

Gestern feierte die Flüchtlingsunterkunft Pilgerzell das traditionelle Opferfest mit vielen Besuchern aus Pilgerzell.

Künzell. Gestern feierten rund 250 Menschen gemeinsam in der Flüchtlingsunterkunft Pilgerzell das traditionelle Opferfest. Zum Fest waren nicht nur die Bewohner der Flüchtlingsunterkunft eingeladen, sondern auch Anwohner, Bürger aus Pilgerzell und alle Interessierten wurden herzlich begrüßt.

Die Bewohner kochten traditionelle Gerichte aus ihrer Heimat und brachten sie an einen großen Tisch. Auch die Besucher ließen es sich nicht nehmen mit Töpfen und Leckereien aufzuwarten. So entstand eine lange Tafel mit vielen Köstlichkeiten von nah und fern. Auch Künzells Bürgermeister Timo Zentgraf und Pilgerzells Ortsvorsteher Thomas Grünkorn waren unter den Gästen. Sie nutzen die Gelegenheit und überreichten der Bewohnerin Renata Radic ein Präsent zur Geburt ihres vierten Kindes. Ganz besonders freuten sich die Sozial Betreuer Gabi Diel und Ismail Asimi vom "Malteser Hilfsdienst" über die vielen Besucher aus Pilgerzell. "Wir freuen uns über das tolle Verhältnis mit den Nachbarn und das sie unserer Einladung gefolgt sind", so die Beiden.

Warum ertrinken so viele Menschen in Flüssen und Seen?
Fulda

Warum ertrinken so viele Menschen in Flüssen und Seen?

Fulda aktuell hat mit Vertretern der DLRG, über das Thema "Wie gefährlich sind unsere Badeseen?", gesprochen.
Warum ertrinken so viele Menschen in Flüssen und Seen?
Interview mit Ellason Fashion-Inhaber Arthur Jahn aus Fulda
Fulda

Interview mit Ellason Fashion-Inhaber Arthur Jahn aus Fulda

Ellason Fashion wurde mit einem hessischen Sonderpreis für ein besonderes und einzigartiges Geschäft ausgezeichnet.
Interview mit Ellason Fashion-Inhaber Arthur Jahn aus Fulda
Regionale Lebensmittel aus dem Automaten
Fulda

Regionale Lebensmittel aus dem Automaten

Direktvermarkter aus der Region bieten ihre Produkte jetzt in Fulda per Lebensmittel-Automat an.
Regionale Lebensmittel aus dem Automaten
Stolze Zahlen: Weiterhin viele Touristen in der Stadt Fulda
Fulda

Stolze Zahlen: Weiterhin viele Touristen in der Stadt Fulda

193.179 Gäste im ersten Halbjahr 2019 in der Stadt Fulda / Führungen im Juni sehr gut gebucht
Stolze Zahlen: Weiterhin viele Touristen in der Stadt Fulda

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.