Lauter Schrei schlägt Täter in die Flucht: 19-jährige Frau sexuell belästigt

In der Nacht zum Sonntag wurde eine 19-jährige Frau sexuell belästigt. Ihr lauter Schrei schlug den Täter in Flucht.

 Schlitz.  Eine Neunzehnjährige war am Sonntag, gegen 00.20 Uhr auf dem Nachhauseweg und befand sich in der Richard-Wagner-Straße, als sie von einem Mann gegen einen Zaun gedrückt und im Intimbereich berührt wurde. Nach dem sie laut schrie, ließ der Täter von ihr ab und entfernte sich in Richtung Graf-Karl-Straße. Die sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolglos.

Hinweise zu der Straftat erbittet der Polizeiposten Schlitz unter der Rufnummer (0 66 42) 16 47 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Thomas Hering wird CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis 14 - Ergebnis per Stichwahl ermittelt

Hering setzte sich am Abend in Burghaun beim CDU-Kreisparteitag gegen die drei Mitkandidaten Tschesnok, Manns und Rothmund durch und wird von den Fuldaer …
Thomas Hering wird CDU-Landtagskandidat für den Wahlkreis 14 - Ergebnis per Stichwahl ermittelt

Rund 10. 000 Besucher: Ein Fazit der Bildungsmesse 2018 

Rund 10.000 Besucher nahmen die Möglichkeit wahr, sich über die richtige Berufswahl auf der Bildungsmesse zu informieren.
Rund 10. 000 Besucher: Ein Fazit der Bildungsmesse 2018 

Hoffest zum Abschied vom Fuldaer "L14"

Initiative lädt am Samstag, 24. Februar, ein letztes Mal in die Fuldaer Langebrückenstraße 14 zu einem bunten Programm ein
Hoffest zum Abschied vom Fuldaer "L14"

Noch heute: "Fuldaer Bildungsmesse" mit 145 Ausstellern

Vielfältige Informationen über Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Hotel- und Kongresszentrum "Esperanto"
Noch heute: "Fuldaer Bildungsmesse" mit 145 Ausstellern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.