Lauterbacher Verpackungen in aller Welt

+

Lauterbach. Begehrte Trophäen gab es für die STI-Group.

Lauterbach. Seit 1970 kürt die World Packaging Organisation die besten Verpackungen aus aller Welt. Gleich drei Produkte der STI Group erhielten die international bergehrte Trophäe. Die Preisverleihung erfolgte Mitte Mai im Rahmen der Interpack, der weltgrößten Messe rund um Verpackungen und Abpacktechnik, in Düsseldorf.

Aufmerksamkeitsstarke und individuelle Produkte verkaufen sich. So stehen Produktentwickler ständig vor neuen Herausforderungen das Besondere einer Verpackung oder eines Displays heraus zu arbeiten. Aber auch Anforderungen an die Konstruktionen, die ein einfaches Aufrichten und Bestücken erlauben, stehen oftmals im Mittelpunkt.

Eine clevere Faltschachtel für Mc Donalds, die im ungarischen Werk der Unternehmensgruppe gefertigt wurde, überzeugte durch eine einfache Handhabung und perfekten Produktschutz. Ein besonderes Auspackerlebnis bietet die Kosmetik-Verpackung für Dr. Kitzinger, in der sich die Ampullen stehend und somit leicht entnehmbar präsentieren. Die Produktion erfolgte im Grevener Faltschachtelwerk der STI Group. Die Displaykompetenz unterstreicht die Auszeichnung des für Durex entwickelten Displays, das sich im Handel schnell und einfach aufstellen lässt.

Claudia Rivinius, Marketingleiterin der STI Group, zeigte sich bei der Preisverleihung in Düsseldorf sehr erfreut, gleich dreimal auf der Bühne zu stehen. "Als Partner der Marken bieten wir kreative und innovative Verpackungs- und POS-Lösungen, welche die Marken und Produkte unserer Kunden schützen und diese am POS in Szene setzen – effektiv und kosteneffizient. Die Auszeichnungen mit dem World Star of Packaging Award unterstreichen diese Kompetenz."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Initiative "Wir füreinander in Poppenhausen"

In der Coronakrise: Kooperation von "Leben und Arbeiten in Poppenhausen" und Neubürgern
Neue Initiative "Wir füreinander in Poppenhausen"

"Das tut mir sehr weh": Großvater eines Lesers ist mit Corona infiziert

Der Großvater von Alexander P. ist mit 91 Jahren am Coronavirus erkrankt und liegt im Klinikum Fulda. Wie geht es dem Enkel in dieser Situation?
"Das tut mir sehr weh": Großvater eines Lesers ist mit Corona infiziert

Fahrerflucht in Hilders

Ein Auto wurde am Mittwoch auf dem Parkplatz einer Klini8ik in Hilders beschädigt.
Fahrerflucht in Hilders

Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Polizei löst Zusammenkunft auf: Zuwiderhandeln gegen bestehende Verbotsverfügung
Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.