Leben ist eine Kunst

Fulda. Unter dem Motto: Leben ist eine Kunst", stand der Tag der offenen Tr der Bahnhofsmissionen in Deutschland. Die kumenisc

Fulda. Unter dem Motto: Leben ist eine Kunst", stand der Tag der offenen Tr der Bahnhofsmissionen in Deutschland. Die kumenische Bahnhofsmission Fulda nutzte ihn, um erste Ergebnisse des neuen Schreib- und Malprojekts Im Blaugarten" vorzustellen.

Bereits im Jahre 2006 hatte Katrin Lauerwald in Abstimmung mit den Leiterinnen Monika Niestroj, Caritas und Helga Stumpf, Diakonie ein erstes Projekt initiiert, das als Buch mit dem Titel Leben(s) sichten" im Turmhut - Verlag erschienen war. Es folgte eine Ausstellung mit Arbeiten von Besuchern der Bahnhofsmission im Juni 2007 mit dem Titel Ansichten, Einsichten, Aussichten" im Stadtschloss.

So war es auch nicht verwunderlich, dass der Aufenthaltsraum der von der evangelischen und katholischen Kirche getragenen Einrichtung, die seit 115 Jahren ihren unverzichtbaren Dienst auf Bahnhfen tut, bis auf den letzten Platz besetzt war. In seiner Einfhrung zu Im Blaugarten" betonte Jrgen Herwig, das die Gste der Bahnhofsmission an drei Tagen Gelegenheit hatten, ihre Erlebnissen, Sorgen und Nten in einer von sozialen Notlagen, Drogenproblemen, psychischen Erkrankungen und Hilflosigkeit geprgten Welt, sowohl schriftlich als auch malerisch auszudrcken. Die Schirmherrschaft haben dafr Bischof Heinz Josef Algermissen, Fulda und Bischof Dr. Martin Hein, Kassel bernommen. Den Abschluss der Projekttage htte der Gang der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Michaelskirche mit vielen sakralen Momenten gebildet, so Jrgen Herwig.

Als Ergebnis der Projekttage erhielten die Besucher Leseproben geboten. Mrchenhafte Texte stammten aus der Feder von Heike Schllmann, Alle anders und doch gleich", Maren Farwick, Vom Traum und den Menschen", Helga Hosenfeld, Mitarbeiterin der Bahnhofsmission, Wenn der Frhling erwacht" und Helga Stumpf in Vertretung fr Sieglinde Im Blaugarten? - eher im Graugarten". Gedankliche, religise Texte brachten Kastriot Ferizi, Frieden, Stifte", Benjamin Die Schnheit des lebendigen Wassers", Brigitte RITA und Lara - Simone Articus, Kugel, Gemeinsam" den Zuhrern nahe. In einem zweiten Teil hatten dann Gedichte und Texte von Paul Grn, Maren Farwick, Jrgen Herwig, Patrizia Will, Claudia Ernst - Amani und Albert Schnurr ihren Platz. Geplant ist fr den Herbst 2009 wiederum ein Projektbuch zu verffentlichen, so Verleger Jrgen Herwig vom Turmhut - Verlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Über 200 Traktoren rollen durch Fulda.
Traktoren demonstrieren gegen Agrarpolitik

Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Rund 200 Gäste kamen zum traditionellen Empfang auf die Wasserkuppe.
Jahresempfang 2020 in Poppenhausen

Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ärger verursachte ein 21 Jahre alte Mann aus Bad Salzschlirf am Dienstagabend im Fuldaer Bahnhof.
Betrunkener Mann attackiert Bundespolizisten am Fuldaer Bahnhof

Ball der Stadt Fulda 2020

Tanzen, feiern, fröhlich sein – ein gesellschaftliches Highlight der Barockstadt.
Ball der Stadt Fulda 2020

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.