Lebensretter am Fuldaer Bahnhof

+

Fulda. Im Fuldaer Bahnhofsbereich ist ein lebensrettender automatischer Defibrillator installiert worden.

Fulda. Der  Bereich um den Fuldaer Bahnhof herum ist zu einem noch sichereren Ort geworden: Auf gemeinsame Initiative der "Frauenarztpraxis Larbig & Schenk" und des "Centhof Shoppingcenters" wurde ein lebensrettender automatischer Defibrillator zur Behandlung von Menschen mit Herzstillstand installiert. Die Schirmherrschaft der Aktion "Auch Sie können Leben retten" trägt das "Klinikum Fulda".

Im  gesamten Bahnhofsumfeld, inklusive der stark frequentierten oberen Bahnhofstraße, war bisher kein solches Gerät verfügbar.  Der neue Defibrillator befindet sich nun gut erreichbar am  Eingang des "Centhof Shoppingcenters" (Eingang Bahnhofstraße) direkt neben dem Kassenautomaten und steht für Notfälle im gesamten Bahnhofsbereich zur Verfügung.

"Im Falle eines Herzstillstandes zählt jede Sekunde, da die Überlebenschance ohne Behandlung rapide abnimmt. Die Wiederbelebungsmaßnahmen, am besten unter Einsatz eines Defibrillators, sollten daher so früh wie möglich stattfinden", so der Kardiologe Dr. med. Thomas Trepels, geschäftsführender Oberarzt der Medizinischen Klinik I am "Klinikum Fulda".

Die automatischen Geräte sind so konzipiert, dass sie auch von Laien gefahrlos bedient werden können. Das Gerät erklärt per Sprachsteuerung jeden durchzuführenden Schritt und erkennt automatisch, ob tatsächlich ein Herzstillstand vorliegt, der dann mit einem lebensrettenden Stromstoß  behandelt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Fulda

Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen

Tagtäglich meldet das RKI im Moment Rekordzahlen, mehr als 140.000 Neuinfektionen sind es an diesem Freitag. Auch im Vogelsbergkreis steigen die Corona-Zahlen …
Steigende Neuinfektionen: Gesundheitsamt im Vogelsbergkreis stößt an seine Grenzen
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
Fulda

Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“

Mit 112.323 Fällen hatte am Mittwoch in Deutschland die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen erstmals die Marke von 100.000 überschritten, die Inzidenz war auf …
Expertenrunde bei FULDA AKTUELL zum „Thema Nr. 1“
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Fulda

„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen

Trotz der anhaltenden Corona-Pandemie scheint es für die Reisebranche Licht am Horizont zu geben. „Wir gehen den Weg der Erholung“, sagt Dennis Krug von der …
„reisewelt“ und die neu entdeckte Lust am Verreisen
Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus
Fulda

Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus

Landrat Bernd Woide nimmt Stellung zur geplanten Schließung der Hauptschule.
Schulschließung: Hauptschulzweig der Johannes-Hack-Schule vor dem Aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.