Leichtverletzte Person nach Zusammenprall: 22-Jähriger übersieht Audi

Am heutigen Morgen kam es zu einem Zusammenprall zwischen zwei Fahrzeugen. Dabei wurde eine Person leichtverletzt.

Eichenzell - Eine leichtverletzte Person und ein Gesamtsachschaden in Höhe von 8.500 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Freitag, 15. Dezember, gegen 05.30 Uhr in Welkers in der Bürgermeister-Schlag-Straße in Höhe Hausnummer 18.

Ein 22-jähriger Mann aus Büchenberg wollte mit seinem Pkw, einem Renault Master, aus der Stichstraße der Bürgermeister-Schlag-Straße 18 in die Bürgermeister-Schlag-Straße einfahren. Beim Einbiegen übersah er einen auf der Bürgermeister-Schlag-Straße in Fahrtrichtung Bürgermeister-Ebert-Straße fahrenden vorfahrtsberechtigten Audi A 4. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Der 22-jährige Unfallverursacher wurde durch den Zusammenprall leichtverletzt. Er erlitt einen leichten Schock. Der 45-jährige Audifahrer, der aus Künzell stammt, blieb unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.500 Euro.

Da der Pkw des 45-Jährigen nicht mehr fahrbereit war, musste dieser durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle geborgen werden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Die Polizeimeldungen aus Fulda vom Wochenende.
Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Umweltministerin Priska Hinz zeichnet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des hessischen Landesentscheids „Unser Dorf hat Zukunft“ in Wartenberg aus.
Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.