Poppenhausen: Ganze Gemeinde engagiert sich für den "Rhönlauf"

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Die  bestens organisierte Veranstaltung rund um Poppenhausen findet am Sonntag, 5. Mai, bereits zum 15. Mal statt 

Poppenhausen - Am Sonntag ist es wieder soweit: Beim "Rhönlauf" in Poppenhausen schwingen Anfänger und Fortgeschrittene die Nordic-Walking-Stöcke. Im letzten Jahr kamen mehr als 900 Läufer aus ganz Deutschland, um auf bezaubernden Panoramastrecken die Rhön zu erleben. Inzwischen ist die Veranstaltung fest im Tourismuskonzept der Natursportgemeinde etabliert.

Direkt neben dem "Von-Steinrück-Haus" beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr offiziell der Lauf. Streckenbetreuer Walter Bernhardt ist mit Bürgermeister Manfred Helfrich unterwegs, um sich von der mustergültigen Beschaffenheit der Wege zu überzeugen. "Wir haben vor inzwischen 15 Jahren drei Panoramastrecken eingerichtet, auf denen Fernblicke in die Rhön garantiert sind. Die kürzeste Strecke ist sechs Kilometer lang, die eignet sich auch für Anfänger. Die mittlere Strecke über neun Kilometer laufen die meisten, die große über zwölf Kilometer führt teilweise durch den Wachtküppelwald Richtung Guckaisee und Heckenhöfchen und ist schon recht anspruchsvoll. Vor dem Lauf bin ich mit Leuten vom Bauhof unterwegs, wir schauen nicht nur, dass das Gras gemäht ist und die Sträucher beigeschnitten sind - auch die Beschilderung muss eindeutig sein, damit sich niemand verlaufen kann. Wir bekommen jedes Jahr positives Feedback, gerade von Auswärtigen, wie schön es hier in der Rhön ist", erklärt Bernhardt.

"Wir sind schon seit etlichen Jahren die Natursportgemeinde im Biosphärenreservat Rhön: Neben dem Nordic Walking haben wir seit jeher das Wandern, aber auch das Schwimmen im Naturbadesee Guckaisee, das Gleitschirmfliegen, die Bergsportschule, das Klettern und Reiten sind etabliert. Beim ,Rhönlauf' steht das Gemeinschaftsgefühl im Vordergrund: Viele kommen schon seit etlichen Jahren nach Poppenhausen und haben sich beim Laufen kennengelernt. Die Startgebühren kommen zudem einem karitativen Zweck zugute", erklärt Helfrich.

Noch am Sonntagmorgen kann ohne Probleme zu einer bereits bestehenden Laufgruppe hinzugestoßen werden. Einzelläufer brauchen keine Anmeldung. Gemeinsamer Start ist um 10.30 Uhr. Bis 12 Uhr kann man auch einzeln starten. Frühstarter können bereits um 9.30 Uhr loslegen. Wer kurz entschlossen ins Nordic Walking reinschnuppern will, kann sich auch direkt vor Ort Stöcke ausleihen.

Sowohl vor dem Start (9.30 bis 10 Uhr) als auch im Zeitfenster vor der Startkarten-Verlosung (13.30 bis 14 Uhr) wird jeweils ein halbstündiger Vortragsblock zum Themenkreis "Nordic Fitness" angeboten (medizinische Vorzüge des Nordic Walkings, Lauftechnik). In beiden Fällen haben die Gäste anschließend die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Die beiden Vorträge finden wieder im "Von-Steinrück-Haus" in Poppenhausen statt. 

                                                                                                                                           (Marius Auth)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Gesundheitsamt hat alle notwendigen Maßnahmen getroffen / Reaktionen der Geschäftsführung
Corona-Erkrankungen im Mediana-Pflegestift in Fulda

Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Corona-Bulletin des Hessischen Sozialministeriums vom Dienstag
Wieder sieben Fälle mehr: Jetzt 155 Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda

Den Menschen Nähe zeigen: Dr. Michael Gerber seit einem Jahr Fuldas Bischof

Deutschlands jüngster katholischer Diözesanbischof wurde am 31. März 2019 in sein Amt eingeführt 
Den Menschen Nähe zeigen: Dr. Michael Gerber seit einem Jahr Fuldas Bischof

Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte bei Unfall in Fulda  

Frontalzusammenstoß an Kreuzung Ronsbachstraße/Mainstraße
Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte bei Unfall in Fulda  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.