Liebliche Klänge: Spiel mich - so klingt Fulda ist am heutigen Donnerstag gestartet

1 von 34
2 von 34
3 von 34
4 von 34
5 von 34
6 von 34
7 von 34
8 von 34

Seit dem heutigen Donnerstag können Passanten in Fulda zu Straßenmusikern werden.

Fulda - Seit Donnerstag können Passanten in der Fuldaer Innenstadt zum Straßenmusiker werden. Die Aktion „Spiel mich – so klingt Fulda“ vom „Citymarketing Fulda“ ist gestartet. Drei Klaviere stehen nun bis September in der Innenstadt und warten von 11 bis 20 Uhr darauf gespielt zu werden. Möglich ist dies in der Karlstraße neben dem „Rädchen“, am Buttermarkt und im Eingangsbereichs am Bahnhof. „Ohne die vielen fleißigen Helfer wäre die Aktion nicht möglich gewesen“, freut sich Edi Leib vom „Citymarketing“.

Klavierpaten betreuen die drei Klaviere während ihrer Standzeit in der Innenstadt. „Bei Regen müssen sie abgedeckt werden. Die Paten kümmern sich auch darum, dass die Klaviere morgens auf- und abends wieder abgedeckt werden“, so Leib. Künstlerisch gestaltet wurden die Instrumente von Azubis der Stadt Fulda, Schülerinnen der Freiherr-von-Stein-Schule, einem Künstler aus der Region und einer Kinder-Kunst-Gruppe. Videos der Aktion können auf den Socialmedia-Plattformen mit dem Hashtag #spielmichfulda versehen werden. „Wir freuen uns auf die musikalischen Highlights“, sagt Leib. Einige kleine Konzerte wurden schon am Donnerstag von Passanten gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Tödlich endete ein Flug für einen Piloten am Montagvormittag. Das Flugzeug stand beim Eintreffen der Rettungskräfte in Flammen.
Segelflieger stürzt in Kleingarten-Anlage

Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Insgesamt drei Schüler von Ferdinand-Braun-Schule, Johannes-Kepler-Schule und Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft waren positiv getestet  worden  
Kontaktpersonen getestet: Eine Person mit Virus infiziert

Beeindruckendes "Tatort"-Debüt der Petersberger Regisseurin

Gespräch mit Friederike Jehn über künstlerisches Wirken, ihre Krimi-Vorlieben und osthessische Heimat
Beeindruckendes "Tatort"-Debüt der Petersberger Regisseurin

Zusammenhalt macht Mut: Chor ohne Proben

Ein Interview mit Chorleiterin Anne Rill vom Stadtpfarrchor St. Simplizius zur Coronakrise.
Zusammenhalt macht Mut: Chor ohne Proben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.