Lilientaler im Gesamtwert von 1.000 Euro gewinnen

Ab heute werden die FULDA-Buchstaben für einige Wochen den Universitätsplatz verschönern.

Fulda - Ab heute werden die Fulda-Buchstaben für einige Wochen den Universitätsplatz verschönern. Philipp Beck von der Firma „Beck und Heun“ aus Mengerskirchen, hat die Buchstaben kostenlos für die Stadt Fulda produziert. Eine großzügige Spende ging deshalb an den Verein „Leben.Helfen“.

Im Rahmen einer Fotoaktion verlost das „City Marketing“ „Lilientaler“ im Gesamtwert von 1.000 Euro. Mit dem Fuldaer Lilientaler kann man wunderbar in vielen Fuldaer Geschäften einkaufen.

Und so gehts: „Machen Sie ein kreatives Foto mit den Buchstaben – von sich, mit der besten Freundin oder dem besten Freund oder Ihrer Familie. Schicken Sie das Foto an citymarketing@fulda.de oder posten Sie es in den sozialen Medien mit dem Hashtag #spuerefulda #herzfulda #fuldaliebe“, schreibt Reginald Bukel vom City Marketing Fulda. Ein wichtiger Hinweis des „City Marketing“: „Bitte nicht auf die Buchstaben klettern! Viel Freude beim Fotoshooting und viel Glück!“

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Zu hart? Nee ...

Redakteur Christopher Göbel über die geplanten Hartz-IV-Anpassungen.
Klartext: Zu hart? Nee ...

36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Die Polizei Fulda stoppte gestern einen Fahrer, der ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss unterwegs war.
36-Jähriger unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein unterwegs

Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Die Polizeikräfte wurden zu einem Unfall gerufen, vor Ort war der Fahrer betrunken und ohne Führerschein
Betrunken und ohne Führerschein - Unfall in Bad Salzschlirf

Wagen ging in Flammen auf - Fahrerin rettet sich aus Wrack

Autofahrerin wich Wild im Vogelsbergkreis aus, Pkw kam von Fahrbah ab, überschlug sich und brannte aus.
Wagen ging in Flammen auf - Fahrerin rettet sich aus Wrack

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.